219 Suchergebnisse für:

Die Welt verändern – für zerebral gelähmte Kinder in Tadschikistan

Die Familie wohnt in einem Hochhaus außerhalb der Stadt. Wir gehen hinauf in den 6. Stock. Wie die meisten Wohnhäuser in der Gegend, ist auch diese Anlage ziemlich heruntergekommen. Die Mutter empfängt uns bei der Eingangstür und führt uns ins Wohnzimmer. Dabei hilft sie ihrer 12-jährigen Tochter Sarah (*Name v.d. Redaktion geändert). Die beiden sind […]

Mehr erfahren

Ostafrika – ein Überblick zu ADRAs Hungerhilfe

Miteinander. füreinander. Dieser Wahlspruch gilt für uns in der Nachbarschaftshilfe wie auch international. Als Büros im ADRA Netzwerk arbeiten wir zusammen, koordinieren unsere Hilfe auch in Katastrophensituationen. So können Projekte einander ergänzen, Synergien genutzt werden und die Hilfe effizienter geleistet werden. Hier in Österreich sind wir ein kleines Team, aber wir sind Teil einer großen […]

Mehr erfahren

Simbabwe – ein Leben verändernder Ausflug

Verwirrt von lautstarker Technologie, hohen Gebäuden, der Vielzahl von Straßenverkäufern, die ihre Produkte anpreisen und das Tohuwabohu der Männer, die an der Tür von Taxibussen hängend ihre Kunden werben – zum ersten Mal in ihrem Leben gehen die jungen Doma aus Kanyemba vorsichtig über die Bürgersteige der Hauptstadt Zimbabwes, Harare. Meine Kollegin von ADRA Simbabwe […]

Mehr erfahren

Endlich eine Chance für Rosy

Wenn man die jungen Frauen aus Kanyemba zum ersten Mal trifft oder nur auf Fotos sieht, mag man sich kaum vorstellen, welche Schicksale sie geprägt haben, wie ihr täglicher Alltagskampf aussieht. Rosy* lebt in Kanyemba – einer flachen, tiefliegenden Region im Norden Simbabwes, im Tal des Sambesi Flusses. Die Region wird im Sommer sehr heiß. […]

Mehr erfahren

Schuljahr 2016-17 erfolgreich abgeschlossen

Kinder und Team des Projekts Lernhilfe für Kinder in Mödling (NÖ) geht in die Sommerferien. Das Schuljahr 2016/17 schlossen Kinder und Betreuer mit einem Ausflug nach Lauenburg ab. Fast alle Schüler haben das Jahr positiv beendet. Ein Schüler muss im Herbst noch eine Nachprüfung ablegen. Herzlichen Glückwunsch an alle für den tollen Erfolg! Wir sind dankbar für […]

Mehr erfahren

Mödling: Schuljahr 2016/17 erfolgreich abgeschlossen

Kinder und Team des Projekts Lernhilfe für Kinder in Mödling (NÖ) geht in die Sommerferien. Das Schuljahr 2016/17 schlossen Kinder und Betreuer mit einem Ausflug nach Lauenburg ab. Fast alle Schüler haben das Jahr positiv beendet. Ein Schüler muss im Herbst noch eine Nachprüfung ablegen. Herzlichen Glückwunsch an alle für den tollen Erfolg! Wir sind dankbar für […]

Mehr erfahren

Munanie – als Witwe muss sie 4 Kinder durch die Hungersnot bringen

Munanie Mwanza ist Witwe. Mit ihren 69 Jahren muss sie 4 Kinder ernähren. Sie erzählt dem ADRA Team: „Ich besitze 4 Hektar Land und baue Getreide und Gemüse an. Normalerweise kann ich 6 Säcke Mais, 4 Säcke Linsen, 2 Säcke Erbsen und 2 Säcke Hirse ernten. Aber dazu braucht es Regen. Das letzte Mal konnte […]

Mehr erfahren

Musyoka Syanda’s Familie

Musyoka Syanda ist 87 Jahre alt. Seine Frau Kambua ist 43, sie haben 4 Töchter im Alter von 23, 19, 60 und 10 Jahren. Musyoka erzählt: Ich habe als Sicherheitsguard in der Stadt, in Nairobi, gearbeitet. 1984 habe ich dann beschlossen, aufs Land zu ziehen und als Bauer zu arbeiten. Ich habe 5 Hektar Land […]

Mehr erfahren

Weltflüchtlingstag – 65 Millionen Menschen weltweit Vertriebene

Zum Weltflüchtlingstag 2017 hat das internationale ADRA Netzwerk folgende Stellungnahme herausgegeben. „ADRAs Stellungnahme zum Weltflüchtlingstag 2017 Seit Jahrzehnten dient ADRA als humanitärer Arm der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten Menschen, die durch Konflikt und Verfolgung vertrieben sind – Männer, Frauen und Kinder verschiedenen Glaubens, Ethnien und Nationalitäten. Viele von ihnen haben Not, Terror und Verlust erlebt. Allein im Jahr […]

Mehr erfahren

Äthiopien – Schulbau in Bore

Die Bore Adventist Junior School wurde 2000 in Äthiopien gegründet, um den Kindern aus den umliegenden Dörfern eine Chance auf Bildung zu geben. Über 1400 Schüler haben seither die Schule besucht. Zur Zeit besuchen rund 840 Kinder die Schule und die Klassenräume sind mit 60-70 Kindern pro Klasse überfüllt. Zusätzliche Klassenzimmer und eine Bibliothek Um […]

Mehr erfahren

Imker John

John lebt in der Region Kanyemba, ganz im Norden Simbabwes. Zwei Jahre lang gab es dort nun eine Dürre, Hunger, und heuer gab es dann eine große Überschwemmung. Wir gehen an den Hütten auf staubigem Erdboden vorbei und er führt uns über einen kleinen Fußpfad ins Gebüsch. Wir umrunden einen von Schlingpflanzen überwucherten Baum und […]

Mehr erfahren

Vietnam – YES Center: Ausbildung für Jugendliche in der Kleiderindustrie

Vietnam ein Land, das oft von Katastrophen heimgesucht wird. Immer wieder werden Firmen stark beschädigt und vor allem armen Menschen fehlen die Mittel, um sich gegen extreme Naturereignisse wirksam zu schützen und entsprechende Schutzmaßnahmen zu treffen. Schlagwort DRM (Disaster Risk Management) – Katastrophenrisikomanagement: Ohne entsprechende Reduzierung der Risiken werden Naturkatastrophen immer wieder Menschenleben fordern, Wirtschaftswachstum […]

Mehr erfahren

Weltveränderer in Linz und Graz starten bei Benefizlauf für Simbabwe

Auf die Plätze – Fertig – Los! Der tibetische Gong einer Helferin ertönte und die jungen und älteren Füße überschritten die Startlinie und begannen für 30 Minuten ihre Runden zu drehen. Runden, die das Leben von Kindern und Jugendlichen in Simbabwe verändern werden! Wir freuen uns über das tolle Spendenergebnis von 2074 Euro in Linz […]

Mehr erfahren

Nepal – Katastrophenschutz für Menschen in Risikogebieten

Die Distrikte Dhading und Kavre wurden von den Erdbeben im April 2015 besonders stark getroffen. Während Wiederaufbauprojekte dort immer noch laufen, plant ADRA mit diesem Projekt, die Widerstandskraft von Dorfgemeinschaften gegenüber Katastrophen zu stärken, somit das Katastrophenrisiko zu senken und Verantwortliche auszubilden, in Notfällen effektiv zu helfen. Das Erdbeben im April 2015 traf Nepal an […]

Mehr erfahren

Hygienebinden – und mutige junge Frauen!

SIMBABWE: „Wenn man eine Schnur mit drei Knoten um die Taille trägt, verkürzt dies die Menstruation auf drei Tage.“ Das Thema Menstruation ist ein Tabu in den Dörfern im Norden Simbabwes. Noch dazu ist es mit vielen Mythen belegt. Die meisten Frauen versuchen, die Tage während ihrer Periode in der Nähe eines Flusses zu verbringen, damit […]

Mehr erfahren

Reisebericht – Trinkwasser für Schüler in Simbabwe

Wir möchten euch gerne mitnehmen und die Sekundarschule in HAMBE besuchen. Sie liegt ganz in der Nähe einer sehr sehr holprigen Straße hinauf in den Norden Simbabwes. Der Asphalt auf der Straße ist vielleicht noch einen Meter breit, rechts und links davon weggewaschene Erde – man muss fast im Schritttempo fahren und immer wieder die […]

Mehr erfahren

Kenia – Nahrungs-Nothilfe in der Hungerkrise

Die Region leidet unter einer Dürre. Die Böden sind ausgelaugt, Bäume und Büsche zum Herstellen von Holzkohle abgeholzt. Das Grundwasser hat sich zurückgezogen – viele Frauen und Kinder müssen täglich über 10 Kilometer auf der Suche nach Wasser laufen. Die Nahrungsmittel sind aufgebraucht und Kinder, Frauen und Männer leiden akut unter Hunger. Viele werden sterben, […]

Mehr erfahren

Agness, die in Kajiado aufgewachsen ist schreibt:

„Ich freue mich sehr, dass ich diesen Brief an die Spender senden darf, die mich unterstützen, um ihnen zu danken für den Erfolg, den ich im Leben erleben darf und für die Hilfe, die sie mir geleistet haben, seit ich gerettet wurde und ins Kajiado Mädchenzentrum aufgenommen wurde. Dies ist meine Geschichte in kurz: Unser […]

Mehr erfahren

„Ich habe nichts, um meine Familie zu ernähren“: Hungerkrise in Ostafrika

“Ich habe nichts, um meine Familie zu ernähren,“ sagt Gedie. Sie ist Alleinerziehende Mutter von 8 Kindern. Sie sitzt in ihrer Strohhütte und beschreibt die Dringlichkeit ihrer Situation. Weil Regenfälle ausblieben ist ihr Garten vertrocknet und ihr Vieh gestorben. Mit Training von ADRA baute Gedie genügend Gemüse für ihre Familie an und verkaufte allen Überschuss. […]

Mehr erfahren

Neues Projekt: Trinkwasser und Schulen für Kinder in Ost-Aleppo.

Die Menschen in Aleppo haben in den vergangenen Jahren Schweres durchgemacht. Ost-Aleppo ist erst seit Kurzen wieder für humanitäre Hilfe zugänglich. Vorher waren die Bewohner von jeder Hilfe abgeschlossen. Lebensnotwendige Hilfe wird gebraucht: Vor allem in den Bereichen Wasser und Schulen. Das Wassersystem ist zerstört und viele Schulen so beschädigt, dass kein Unterricht stattfinden kann. […]

Mehr erfahren

Syrien – Aleppo: Trinkwasser und Renovation von Schulen

Die Menschen in Aleppo haben in den vergangenen Jahren Schweres durchgemacht. Ost-Aleppo ist erst seit Kurzen wieder für humanitäre Hilfe zugänglich. Vorher waren die Bewohner von jeder Hilfe abgeschlossen. Lebensnotwendige Hilfe wird gebraucht: Vor allem in den Bereichen Wasser und Schulen. Das Wassersystem ist zerstört und viele Schulen so beschädigt, dass kein Unterricht stattfinden kann. […]

Mehr erfahren

Jänner 2017: Einrichtung des Schutzzentrums

Hier die aktuelle Meldung unseres Teams aus Damaskus: Das Team des Not-Schutzzentrums ist aktuell dabei, die benötigten Möbel und sonstige Ausstattung des Schutzzentrums einzukaufen. Der Vertrag für die Rehabilitation des Zentrums wurde unterzeichnet und die Arbeiten haben begonnen. Wir hoffen, dass das Zentrum Ende Jänner oder Anfang Februar 2017 seine Türen für schutzbedürftige Frauen und […]

Mehr erfahren

Die Oase

Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben!   Die Doma in Mariga und Chiramba beziehen ihr Wasser aus dem Mwanzamutanda Fluss. Es reicht zum Leben, aber von Landwirtschaft sind die Doma weit entfernt. In ihrer Region gibt es dafür […]

Mehr erfahren

Helfen mit Humor – Comedy 4 Refugees

Beim Verabschieden an einer Straßenecke so gegen 24.00 Uhr, erfahre ich zum ersten Mal von Claudias Idee. Nach einem gemeinsamen Auftritt, im Frühjahr 2015, erzählt sie mir, dass sie unheimlich gerne ein Benefizkabarett organisieren möchte. Ohne lange nachzudenken, sage ich sofort zu. Und nur wenige Tage später habe ich ihr von ADRA erzählt. Claudia kannte […]

Mehr erfahren

Wenn Frau-Sein dein Handicap ist

Noch heute höre ich die Stimme meiner Volksschullehrerin, Maria, „..und dieser Tag ist ein ganz besonderer Tag im Leben eines Mädchens, denn ab diesem Zeitpunkt ist es eine Frau!“ Mädchen, wie Maureen Koni (14) werden Maria kaum zustimmen. Für sie hat sich das Frau-Sein zu einer Herausforderung entwickelt. „Meine größte Sorge ist, dass ich irgendwo […]

Mehr erfahren

Automatische Spendenabsetzbarkeit – NEU!

Der Gesetzgeber hat mit 1.1.2017 die Spendenabsetzbarkeit neu geregelt. Ihre Spenden werden von den Spendenorganisationen ab 2017 zum Jahresende (d.h. Anfang Jänner 2018) verpflichtend direkt an Ihr Finanzamt gemeldet und erstmals automatisch in Ihre (Arbeitnehmer/innen)Veranlagung für das Jahr 2017 übernommen. Dies betrifft auch ADRA Österreich. Die von Ihnen geleisteten Beträge werden automatisch in Ihrer Veranlagung berücksichtigt […]

Mehr erfahren

Ein Morgen in der Wärmestube: „Säulengasse“ Wien

Es ist Sonntagmorgen, der 8. Jänner 2017. Zu Hause wachen wir im „Iglu“ auf (Name unseres Schlafzimmers, wenn die beiden Dachflächenfenster von Schnee bedeckt sind). Ein Blick aufs Thermomenter bestätigt die Info auf dem Handydisplay: Draußen ist es -10°C kalt. Ich bin dankbar für die Heizung, die wir anstellen können und drehe mich noch einmal […]

Mehr erfahren

Lettland: Ein Fest der Liebe

EZERE  Heute besuchen wir eine Familie in dem kleinen Ort Ezere nahe der Grenze zu Litauen.      Das ist Thomas (14) der Älteste. Er hat sich beim Ballspielen die Hand verletzt. Thomas ist sehr ruhig, doch schnell fällt uns auf, dass er sehr hilfsbereit und umsichtig mit seinen Geschwistern umgeht. Die Last des Familienoberhauptes liegt […]

Mehr erfahren

Lettland: Oscars‘ Erdbeeren

KULDIGA Besuch bei einer Familie in Kuldiga, die von Gaida von unserem ADRA Netzwerk betreut wird. Anfänglich war die Familie nicht sehr zugänglich, lehnte Besuche ab und begegnete ihr fast abweisend. Doch mit der Zeit und durch Liebe und Geduld, gewann die Familie langsam Vertrauen und inzwischen besucht Gaida die Familie regelmäßig. Die Eltern sind […]

Mehr erfahren

Besuch einer Schule für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

VENTSPILS – STIKLI Wir sind in Lettland angekommen – der erste Halt auf unserer heutigen Tour führt uns nach Ventspils Stikli. „Stikli“ bedeutet „Glas“ auf lettisch. Die ehemalige Glasfabrik, die unter der Sowjetunion geschlossen wurde, und ursprünglich für Kinder und Arbeiter errichtet wurde, ist heute eine Schule. Hier werden Kinder mit besonderen Bedürfnissen betreut. Iveta […]

Mehr erfahren

Lettland: Kriseninterventionszentrum

TALSI – KRISENINTERVENTIONSZENTRUM Unser nächster Stop auf unserer Reise durch Lettland ist Talsi. Nach einem aufregenden Herumtoben mit dem Luftballon mit den Kindern in Ventspils Stikli ging es für uns weiter in ein Kriseninterventionszentrum. Hier finden Kindern ab 3 Jahren Zuflucht. Das Zentrum dient aber auch als Unterkunft für junge Mütter, die mit ihrer Mutterrolle überfordert sind […]

Mehr erfahren

Lettland: Ein Fest der Liebe

EZERE Heute besuchen wir eine Familie in dem kleinen Ort Ezere nahe der Grenze zu Litauen.      Das ist Thomas (14) der Älteste. Er hat sich beim Ballspielen die Hand verletzt. Thomas ist sehr ruhig, doch schnell fällt uns auf, dass er sehr hilfsbereit und umsichtig mit seinen Geschwistern umgeht. Die Last des Familienoberhauptes liegt […]

Mehr erfahren

Lettland: Oscars‘ Erdbeeren

KULDIGA Besuch bei einer Familie in Kuldiga, die von Gaida von unserem ADRA Netzwerk betreut wird. Anfänglich ist die Familie nicht sehr zugänglich, lehnte Besuche ab und begegnet uns fast abweisend. Doch mit der Zeit und durch Liebe und Geduld, gewinnt die Familie langsam Vertrauen. Die Eltern sind beide derzeit arbeitslos, wobei der Begriff hier […]

Mehr erfahren

Lettland: Unser nächster Stop

TALSI – KRISENINTERVENTIONSZENTRUM Unser nächster Stop auf unserer Reise durch Lettland ist Talsi. Nach einem aufregenden Herumtoben mit dem Luftballon mit den Kindern in Ventspils Stikli ging es für uns weiter in ein Kriseninterventionszentrum. Hier finden Kindern ab 3 Jahren Zuflucht. Das Zentrum dient aber auch als Unterkunft für junge Mütter, die mit ihrer Mutterrolle überfordert sind […]

Mehr erfahren

Besuch einer Schule für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

VENTSPILS – STIKLI Wir sind in Lettland angekommen – der erste Halt auf unserer heutigen Tour führt uns nach Ventspils Stikli. „Stikli“ bedeutet „Glas“ auf lettisch. Die ehemalige Glasfabrik, die unter der Sowjetunion geschlossen wurde, und ursprünglich für Kinder und Arbeiter errichtet wurde, ist heute eine Schule. Hier werden Kinder mit besonderen Bedürfnissen betreut. Iveta […]

Mehr erfahren

Eine Reise nach Albanien

Weihnachten bedeutet für mich nicht nur die Geburt von Jesus, das gemeinsame Feiern mit der eigenen Familie sondern auch Geschenke, nicht die, die man selbst bekommt, es geht um Geschenke für ärmere Kinder in anderen Ländern. Heuer betreue ich bereits zu vierten Mal, selbstständig, die Aktion „Kinder helfen Kindern“.  Hiermit möchte ich einen kleinen Einblick […]

Mehr erfahren

Was passiert, wenn 30 Kinder …

… gleichzeitig ein Weihnachtsgeschenk bekommen und auch auspacken?! Wir haben die einzigartige Stimmung von euch im Video eingefangen :-)! Am Donnerstag haben wir die Schule in Borizane besucht. Es ist eine Schule, an der ADRA auch längerfristig einen Teil der Kinder begleitet, die Probleme haben und kurz davor sind, die Schule abzubrechen. Kinder vom Kindergartenalter […]

Mehr erfahren

Ein Tag voller Lachen und Tränen – Weihnachtspaketverteilung in Albanien

Manchmal ist das Herz so voll, da fällt es schwer, dies in Worte zu fassen. Wir sind zurück von einem neuen, langen Tag voller Weihnachtspakete, aber vor allem voller leuchtender Augen. Aber auch ein Tag an dem Tränen meine Augen gewaschen haben … Die Begegnung mit Menschen ist ein Geschenk – sie hilft mir zu […]

Mehr erfahren

Weihnachtspaketverteilung in Korca, Albanien

Nach zwei Jahren bin ich nun das erste Mal wieder in Korca. Früh am morgen um 8 Uhr haben wir uns von Tirana aus auf den Weg gemacht – es sind ca. 3-4 Stunden Fahrt quer durch Albanien, bis ganz nahe an die Grenze zu Griechenland. Korca liegt höher als Tirana, und es ist richtig […]

Mehr erfahren

6165 Weihnachtspakete gut in Lettland und Albanien angekommen

Insgesamt 6165 Weihnachtspakete durften wir dieses Jahr auf die Reise zu den Kindern in Albanien und Lettland schicken. Wir freuen uns sehr über dieses wunderbare Ergebnis! Ganz herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben! Vor ein paar Tagen hat schon der erste 40 Tonner Sattelschlepper (also die großen, langen LKWs) unser Team in Albanien […]

Mehr erfahren

Helfen mit Humor: Comedy4Refugees am 5.12. in Wien

Helfen mit Humor 5. Dezember 2016 Schutzhaus zur Zukunft, 1150 Wien Einlass: 18:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr Tickets: über Ö-Ticket, Eventjet oder direkt im Schutzhaus erhältlich Dieses Jahr treten unter dem Titel Comedy 4 Refugees Tricky Niki, Nadja Maleh, Thomas Franz-Riegler, aschenbrenner.wunderl und Claudia Sadlo bei einem Benefizkabarett im Schutzhaus auf. Der Reinerlös wird ADRA Österreich gespendet um Integrationsprojekte für Flüchtlinge in Wien zu unterstützen. Tricky Niki Frech und charmant kombiniert […]

Mehr erfahren

Pakete treffen in Wien ein

Die ersten rund 2500 Weihnachtspackerl haben uns bereits erreicht – heute morgen um 05:40 Uhr begann das Abladen in Wien und wir haben uns sehr über die lieben Helfer gefreut, die zu dieser frühen Stunde schon da waren um uns zu helfen und eure Packerl abzuladen. So schön bemalte und beklebte Pakete waren dabei! Entdeckt […]

Mehr erfahren

Endspurt: „Aktion Kinder helfen Kindern!“

In wenigen Tagen treten fast alle Pakete ihre Reise an. Am Abend des 26.11. geht es los. Dann macht sich unser Helfer Rudolf Michalek aus Villach wieder mit dem LKW auf den Weg, um eure Pakete aus ganz Österreich einzusammeln. Bis dahin haben viele Sammelstellen ihre Pakete schon kontrolliert zu den größeren Hauptsammelstellen gebracht. Ein […]

Mehr erfahren

Emsiger Betrieb in ADRAs Sozialzentrum „Säulengasse“

Am 4. Dezember startet das ADRA Team in der „Säulengasse“ wieder in die Wärmestubensaison. Zusätzlich zum regulären Angebot wird das Zentrum an allen Sonntagen bis Ostern die Türen von 8-17 Uhr offen haben, damit jedermann dort einen warmen Aufenthaltsort hat, und auch einen heißen Tee und mittags eine Suppe bekommen kann. Das Angebot des ADRA […]

Mehr erfahren

Nepal – Risikomanagement und Aufbauen von Schutzmaßnahmen im Erdbebengebiet

Nepal gehört zu den ärmsten Ländern der Welt und ist ein „Hot-Spot“ für Naturkatastrophen. Das ganze Land liegt an einem Gürtel, an dem es immer wieder zu schweren Erdbeben kommt. Häufig gibt es Überschwemmungen, Erdrutsche und Muren an den steilen Hängen. Auch der Klimawandel betrifft die Region. Das Erdbeben traf Nepal an einem Samstag, an […]

Mehr erfahren

Jag Bahadur Oli – vom Kleinbauern zum Großhändler

Ich bin in der Kleinstadt Liwang, im schon bergigen Distrikt Rolpa in Nepal. In den Dörfern des Distrikts hat ADRA Kleinbauern im Gemüseanbau gefördert, Marktzentren aufgebaut, um den Handel anzukurbeln. Wir besuchen Herrn Jag Bahadur Oli. Er ist gerade in seinem Geschäft und verpackt Gemüse in Plastiksäcke für die Geschäfte, die er beliefert. Er begrüßt […]

Mehr erfahren

Nepal: Vom Kleinbauern zum Gemüse-Großhändler

Ich bin in der Kleinstadt Liwang, im schon bergigen Distrikt Rolpa in Nepal. In den Dörfern des Distrikts hat ADRA Kleinbauern im Gemüseanbau gefördert, Marktzentren aufgebaut, um den Handel anzukurbeln. Wir besuchen Herrn Jag Bahadur Oli. Er ist gerade in seinem Geschäft und verpackt Gemüse in Plastiksäcke für die Geschäfte, die er beliefert. Er begrüßt […]

Mehr erfahren

Diplomübergabe für die Batwa in Uganda

Das Volk der Batwa in Uganda (in ihrer Sprache „die Waldmenschen“) gehört zu den am stärksten an den Rand gedrängten Menschengruppen in Uganda. Die meisten von ihnen sind landlos, seid sie aus den Wäldern vertrieben wurden, die heute Heimat der seltenen Berggorillas sind. Die Batwa leben in bitterer Armut. Dank der Unterstützung unserer Spender und einer […]

Mehr erfahren

Aktion Kinder helfen Kindern – Kreativwettbewerb

Wir freuen uns über die vielen Einsendungen, die wir für den Kreativwettbewerb erhalten haben. Bis zum 15.1. wurde fleißig abgestimmt! Dieses Jahr gibt es sogar 4 Gewinner, die in unserem Berichtsheft zur „Aktion Kinder helfen Kindern!“ abgedruckt werden. Für unsere beiden ersten Plätze gibt es ein kleines Geschenk, das wir von der Verteilung der Weihnachtspakete mitgebracht […]

Mehr erfahren

Destillieranlange für ätherische Öle

Familien im ländlichen Nepal, die keine eigenen Felder besitzen, zählen zu den Ärmsten in der Bevölkerung. Eine Destillieranlage schenkt ihnen ein Einkommen. Im Wald, der an ihr Dorf grenzt, bauen sie biologisch Heilpflanzen an und verarbeiten diese in der neuen Destillieranlage zu wertvollen ätherischen Ölen, die in die ganze Welt verkauft werden. Zum Beispiel Minzöl, Kamille, […]

Mehr erfahren

Wo am Dringendsten gebraucht

Spenden für unseren „Wo am Dringendsten gebraucht“-Fond geben uns die Möglichkeit dort zu helfen, wo die Spenden gerade am dringendsten gebraucht werden. “Die Liebe hört niemals auf.” (1. Korinther 13,8). Teilen Sie ein Geschenk aus Liebe, und Ihr Beitrag reist in alle Enden der Erde, um denen zu helfen, die es gerade dringend brauchen. Liebe […]

Mehr erfahren

Hygieneartikel für ein Mädchen

Die Menstruation ist eine Zeit voller Scham für Mädchen in Simbabwe. Aus Mangel an Hygieneprodukten (viele müssen auf Zeitungspapier, Erde, rohe Baumwolle oder Stofffetzen zurückgreifen) verstecken sie sich im Haus, viele brechen die Schule ab. Helfen Sie einem Mädchen mit einem Hygienepaket, bestehend aus Unterwäsche und waschbaren Hygienebinden, plus Material, um weitere Binden nähen zu […]

Mehr erfahren

„Aktion Kinder helfen Kindern!“ – ADRA Weihnachtspaketaktion geht in den Endspurt

Noch wenige Tage haben Sie die Möglichkeit, ein Weihnachtspaket für Kinder in Albanien oder Lettland zu packen. Die Pakete werden ab Mitte Dezember an Kinder in Kinderheimen, Waisenhäusern, Behinderteneinrichtungen und Schulen an Kinder übergeben. Neben dem Ziel, den Kindern in diesen Ländern zu vermitteln, dass jemand an sie denkt, möchte die Aktion hier in Österreich […]

Mehr erfahren

Haiti – Nothilfe nach Hurrikan Matthew

Hurrikan Matthew, Wirbelsturm der Kategorie 4, traf Haiti kurz nach Tageseinbruch am 4. Oktober 2016. Der Sturm war nicht nur der stärkste Wirbelsturm in der Karibik seit einem Jahrzehnt, es war der erste in 52 Jahren, der Windgeschwindigkeiten von bis zu 230 km/h erreichte. Der Wirbelsturm hinterließ schwere Zerstörung, Überflutung, zerstörte Infrastruktur und Felder. ADRA […]

Mehr erfahren

Schon mal eine Ziege verschenkt?

Oh, ja! Und zwar 117 Mal. Nach 279 Wasserkanistern, belegen die Ziegen Platz 2 im ADRA-Geschenkkatalog. Die süßen Tiere erfreuen sich größter Beliebtheit. Und jetzt geht es mit vielen neuen Geschenken in die zweite Runde. Pünktlich vor dem Weihnachtsstress erscheint er, der neue ADRA-Geschenkkatalog, und landet vermutlich mit vielen anderen bunten Katalogen und Werbeprospekten in unseren […]

Mehr erfahren

Syrien – Hilfe für Kinder und Frauen

Bürgerliche Unruhen, so hat 2011 alles begonnen. Doch bereits nach kürzester Zeit starten bewaffnete Oppositionsgruppen in Syrien einen Bürgerkrieg. Diese landesweite Instabilität macht es diversen Oppositionsgruppen möglich, viele Teile Syriens mit Gewalt zu übernehmen. Auch die Infrastruktur Syriens ist von diesen Konflikten natürlich stark betroffen. Viele Familien sind gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen, weil die […]

Mehr erfahren

Ein Schritt nach dem anderen

Als unsere Therapeutin Dilya (r.) den kleinen Ismoil kennenlernt, sind seine Muskeln zu keinerlei Bewegung imstande. Seit seiner Geburt lebt der Junge mit zerebraler Kinderlähmung. Ismoil kann nicht einmal seinen Kopf anheben, außerdem leidet er ununterbrochen an Schmerzen erzählt seine Mutter. Die Ärzte sagen Ismoil angesichts seiner Krankheit kein langes Leben voraus. Doch Ismoils Mutter […]

Mehr erfahren

Zulayhos Geschichte

Zulayho  ist ein 10 Jahre altes Mädchen, die mit zerebraler Lähmung auf die Welt kam. Durch ihre körperlichen Probleme ist sie auch psychisch sehr unausgeglichen. Als unsere Therapeutin zu Besuch kam, bekam Zulayho offensichtliche Probleme beim Laufen (laufen und fallen), und sie konnte nur noch auf den Zehenspitzen laufen. Zu Beginn lies Zulayho es nicht […]

Mehr erfahren

Mehrangez‘ Geschichte

Mehrangez ist ein 18 Jahre altes Mädchen, das eine leichtere Form von zerebraler Lähmung hat. Diese ist angeboren und bei ihr ist besonders ihre linke Körperhälfte betroffen (gelähmt). Dennoch motivierten ihre Eltern sie immer, ein möglichst normales Leben zu führen, egal welche Einschränkungen sie habe. Als Resultat hat Mehrangez es geschafft, ihren Highschool-Abschluss zu machen. […]

Mehr erfahren

Matlubas Geschichte

Matluba ist ein 17 Jahre altes Mädchen. Im Alter von 3 Monaten wurde bei ihr eine zerebrale Lähmung diagnostiziert. Sie liebt mit ihrem Vater, ihrer Mutter und drei Geschwistern in einer Zweizimmerwohnung in Dushanbe. Sie leben alle sehr einfach. Matluba hat eine mittlere Form von Zerebralparese, die besonders den unteren Teil ihres Körpers betrifft, aber […]

Mehr erfahren

Ismoils Geschichte

Ismoil ist 10 Jahre alt und leidet unter einer starken Form von Zerebraler Lähmung. Diese entstand durch Komplikationen bei seiner Geburt. Als unsere Therapeutin Dilya (auf der rechten Seite) ihn zum ersten Mal besuchte, waren all seine Muskeln steif und er konnte sich nicht bewegen. Er konnte seinen Kopf nicht gerade halten und hat konstant […]

Mehr erfahren

Einladung: Wels – Duo Zeitlos spielt am 29.10. für die ADRA Flüchtlingshilfe

Das „Duo Zeitlos“ – Johann Ruhsam und Robert Sturn, engagieren sich mit ihrer Musik seit Jahren und österreichweit in Form von Benefizkonzerten. Am Samstag, 29. Oktober 2016 lädt das „Duo Zeitlos“ gemeinsam mit der Adventgemeinde Wels zum Benefizkonzert für die ADRA Flüchtlingshilfe ein. Wann: 29. Oktober 2016, 19 Uhr Wo: Pfarrsaal St. Josef Pernau, Haidlweg 58, […]

Mehr erfahren

Österreich – Wels: Flüchtlingshilfe und Benefizkonzert

 Das „Duo Zeitlos“ – Johann Ruhsam und Robert Sturn, engagieren sich mit ihrer Musik seit Jahren und österreichweit in Form von Benefizkonzerten. Am Samstag, 29. Oktober 2016 lädt das „Duo Zeitlos“ gemeinsam mit der Adventgemeinde Wels zum Benefizkonzert für die ADRA Flüchtlingshilfe ein. Wann: 29. Oktober 2016, 19 Uhr Wo: Pfarrsaal St. Josef Pernau, Haidlweg 58, […]

Mehr erfahren

Haiti nach Hurrikan Matthew: ADRA hilft in Dörfern, die schwer zu erreichen sind

HAITI – Höher gelegene Dorfgemeinschaften im Süden Haitis leiden seit drei Wochen, nachdem Hurrikan Matthew die südliche Region des Landes mit voller Wucht traf, weiterhin unter Not. Charlemagne Beauzil, 36, sorgt sich um seine Familie. Er hat ein vier Monate altes Baby. Er ist Kleinbauer im Dorf Roche-A-Bateaux, etwa vier Stunden Autofahrt von der Hauptstadt […]

Mehr erfahren

Transparenz und Finanzen

SELBSTVERPFLICHTUNG Hier möchten wir Ihnen Auskunft über ADRA Österreich geben 1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr ADRA Österreich Prager Straße 287 1210 Wien gegründet 1992, ZVR Nummer 843025785 Weitere Informationen finden Sie unter Über ADRA 2. Hier finden Sie die Statuten von ADRA Österreich. 3. Das Datum des jüngsten Spendenbegünstigungsbescheid-BMF vom BMF finden Sie hier. 4. Hier erfahren Sie die […]

Mehr erfahren

Hurrikan Matthew Haiti: ADRA leistet Hilfe und bittet um Spenden

Hurrikan Matthew traf Haiti mit voller Wucht. Während ich diese Zeilen schreibe, ist die Zahl der Opfer durch Hurrikan Matthew auf Haiti bereits auf 1.000 angestiegen. Regierungsberichte gehen davon aus, dass 1,4 Mio. Menschen dringende Nothilfe benötigen und es gibt bereits erste tödliche Cholerafälle, da die Bewohner keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Dringende Hilfe ist nach einer Naturkatastrophe […]

Mehr erfahren

Francis Leben hat sich verändert

Ich sehe nicht viele Unterschiede zwischen uns  Francis Sempagale 53, ist einer aus dem Batwa Volk, der 1991 aus dem Mgahinga Forest in Kisoro, Südwest Uganda vertrieben wurde. Dies geschah, um einen Nationalpark zu errichten, der heute das Zuhause der Berggorillas ist. Er ist auch der Chef der Batwa Siedlung in Birara, Bukimbiri Sub County […]

Mehr erfahren

Die Batwa in Uganda: Francis Leben hat sich verändert

Ich sehe nicht viele Unterschiede zwischen uns Francis Sempagale 53, ist einer aus dem Batwa Volk, der 1991 aus dem Mgahinga Forest in Kisoro, Südwest Uganda vertrieben wurde. Dies geschah, um einen Nationalpark zu errichten, der heute das Zuhause der Berggorillas ist. Er ist auch der Chef der Batwa Siedlung in Birara, Bukimbiri Sub County […]

Mehr erfahren

Simbabwe – Hygiene und Ausbildung für junge Erwachsene

Das Volk der Doma ist eine marginalisierte Gruppe, die rund um den Zambezi-River hauptsächlich immer noch vom Jagen und Sammeln leben. Ihr Lebensstil brach durch striktere Gesetze und Regelwerke rund um das Jagen von wilden Tieren zusammen, als ihr Lebensraum zu einem Reservat wurde. Die Notlage der Doma wird durch die momentane Dürre im Land, […]

Mehr erfahren

Ein Besuch im Tierpark Linz

Als Belohnung für das fleissige Lernen in den Sommerferien unternahmen unsere ADRA Helfer mit ihren jungen Deutschschülern und noch zwei kleinen Geschwisterkindern einen Ausflug in den Linzer Tierpark. Ein Moment berührte unsere Helfer besonders. Als die Kinder die Esel und Ziegen besuchten, begannen die Augen zu leuchten und die Herzen gingen auf. Die Tiere waren […]

Mehr erfahren

Österreich – Linz: Deutsch üben mit Kindern

Vom 1. Tag der großen Flüchtlingswelle im Jahr 2016 ist die Linzer ADRA Ortsgruppenleiterin Christa Plum mit unermüdlichem Einsatz im Dienste der Nächstenliebe unterwegs. Sie arbeitet intensiv mit dem Linzer Samariterbund zusammen. Herr Paul Märzinger, der Pressesprecher des Samariterbundes, ruft unsere Christa an, wenn „Not an der Frau“ ist! So hat Christa je nach Bedarf […]

Mehr erfahren

Mittagessen bei ADRA und ein Stadtrundgang mit Herrn Hans

Brigitte W. berichtet uns vom monatlichen Mittagessen, das die ADRA Ortsgruppe und Adventgemeinde Innsbruck für Bedürftige in ihrem Umfeld anbietet – schön, wenn so wertvolle Beziehungen entstehen! „Herr Hans ist ein sehr belesener Mann. Er war lange Zeit Stadtführer in Innsbruck. Er hat mich auch eingeladen, einmal mit ihm die Hofburg in Innsbruck zu besichtigen. Ich […]

Mehr erfahren

„Aktion Kinder helfen Kindern!“ startet wieder

Die leeren Kartonschachteln, Poster, Informationsflyer sind verteilt – es kann wieder losgehen. In diesen Tagen startet in ganz Österreich wieder die beliebte „Aktion Kinder helfen Kindern!“. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, ein Weihnachtspaket für Kinder in Albanien und Lettland zu packen, die sonst vielleicht dieses Weihnachtsfest leer ausgehen würden. Bis Mitte November können Sie Ihr […]

Mehr erfahren

Wirtschaftspartnerschaft „Donaukorb“ – zum Startbesuch in Serbien

Anfang September war ADRA Leiter Marcel Wagner zu Besuch in Serbien. Ganz aktuell starten dort ADRA Österreich und die EWH Pirsch GmbH eine Wirtschaftspartnerschaft. Ziel dieser Partnerschaft ist es, die Korbproduktion in Serbien wiederzubeleben und Arbeitsplätze zu schaffen. In Serbien liegt die Arbeitslosigkeit und damit verbunden die Armutsgrenze bei 14%. Vor allem die Minderheit der Roma, die […]

Mehr erfahren

ADRA startet erste Wirtschaftspartnerschaft

ADRA Österreich und die EWH Pirsch GmbH starten eine Wirtschaftspartnerschaft. Ziel ist es, die Korbproduktion in Serbien wiederzubeleben und Arbeitsplätze zu schaffen. In Serbien liegt die Arbeitslosigkeit und damit verbunden die Armutsgrenze bei 14%. Vor allem die Minderheit der Roma, die 2,1% der Bevölkerung ausmachen, haben auf Grund von fehlender Bildung oder Diskriminierung große Probleme […]

Mehr erfahren

Marlenes Geschichte

Als Marlene (Name geändert) zum ersten Mal zum Essen in die Adventgemeinde Innsbruck kam, ging es ihr nicht gut. Ihr Körper war durch die Alkoholsucht schwer gezeichnet und auch geistig ging es ihr nicht gut. Sie hatte Probleme, sich um die wichtigen Alltagsdinge zu kümmern, wie Rechnungen zahlen, einkaufen, putzen, … ADRA Helferin Anni erzählt: […]

Mehr erfahren

Andreas Geschichte

Andreas (Name geändert) kam das erste Mal im Dezember 2014 zum Essen für Obdachlose in die Adventgemeinde Innsbruck. Die ADRA Helferin Anni G. erzählt: „Zuerst war mir nicht klar, warum er da war, weil man ihm äußerlich nicht unbedingt eine Bedürftigkeit ansah. Er war ein sehr gepflegter Mann in den 60ern. Irgendwann kamen wir ins Gespräch […]

Mehr erfahren

Aktion Kinder helfen Kindern! – Bald geht es wieder los

Wir schwitzen noch bei sommerlichen Temperaturen im ADRA Büro, und dennoch hat für uns die Weihnachtspaketaktion „Aktion Kinder helfen Kindern!“ schon wieder begonnen. Unser Team ist gerade fleissig dabei, das Material für alle Sammelstellen zu packen, damit es ab dem 11. September zusammen mit den leeren Kartonschachteln verteilt werden kann. Wir freuen uns schon darauf, […]

Mehr erfahren

Donau Korb Serbien

ADRA Österreich und die EWH Pirsch GmbH starten eine Wirtschaftspartnerschaft. Ziel ist es, die Korbproduktion in Serbien wiederzubeleben und Arbeitsplätze zu schaffen. In Serbien liegt die Arbeitslosigkeit und damit verbunden die Armutsgrenze bei 14%. Vor allem die Minderheit der Roma, die 2,1% der Bevölkerung ausmachen, haben auf Grund von fehlender Bildung oder Diskriminierung große Probleme […]

Mehr erfahren

Update – Wasser und Toiletten für Schulkinder in Myanmar

Vor einiger Zeit haben Sie dazu beigetragen, dass Kinder in Myanmar Trinkwasser und Toiletten bekommen. Nachdem wir die Schulen vor Ort mit Wasserleitungen, Brunnen und Toiletten ausstatten konnten, war es uns möglich, gemeinsam mit ADRA Australien und UNICEF, daran zu arbeiten, dass die Hygienestandards und Einrichtungen verbessert werden. Um Ihnen zu berichten, was Ihre Spende […]

Mehr erfahren

(M)ein Tag in der Säulengasse – Kleiderkammer

„Das kannst Du mir mitgeben, das bringen wir in die Säulengasse!“, seit einigen Jahren ist mir das Sozialzentrum von ADRA in der Säulengasse ein Begriff. Trotzdem habe ich es bisher nie geschafft selbst vorbei zu schauen. Diesen Sommer habe ich dann erfahren, dass Ferdinand Hartl, der Leiter des Sozialzentrums Aushilfe in der Kleiderkammer braucht. Als […]

Mehr erfahren

Das darf in das Paket

Spielzeug: Ball, Knobelspiele, Knete, Kuscheltier, Puppe, Jojo, Frisbee, Memory, Auto, Puzzle, Springseil Bastel-Schulbedarf: Stifte, Spitzer, Radiergummi, Kreide, Schere, Lineal, Hefte/Blöcke, Buntpapier, Klebestifte Hygieneartikel: Seife, Zahnbürste, Zahnpasta, Kamm, Bürste, haarspange, Haut-/Handcreme, Handtuch Süßigkeiten: Kekse, Schokolade, Bonbons, Müsli-Riegel, Studentenfutter (mindestens 6 Monate haltbar und Original verpackt!!) Sonstiges: Spiegel, Wintermütze, Baseball-Cap, Schal, Handschuhe, Socken Das muss draußen bleiben!!: […]

Mehr erfahren

Österreich: Villach – Kleiderflohmarkt und Flüchtlingshilfe

Seit vielen Jahren organisiert die ADRA Ortsgruppe Villach einen regelmäßigen Kleiderflohmarkt. Viele kommen hierher, froh über günstige Kleidung, die sie brauchen. Aus dieser Arbeit ist im letzten Jahr eine sehr aktive Flüchtlingsbetreuung entstanden, in die sich mittlerweile schon viele Flüchtlinge selber als Helfer einbringen. Von Supermärkten und Firmen gespendete Lebensmittel werden an Wohneinrichtungen weitergegeben, gespendete […]

Mehr erfahren

Österreich: Klagenfurt – Integration von Flüchtlingen

Unseren HelferInnen in Klagenfurt wurde eine Flüchtlingsfamilie und deren Freundin anvertraut, die dringend Deutschunterricht brauchten. Weitere Freunde kamen hinzu. Zur Zeit betreut die ADRA Ortsgruppe in Klagenfurt Flüchtlingsfamilien und Einzelpersonen aus Afghanistan, Nigeria und Eritrea. Die 3 Kinder der Familie besuchen die Schule, wo sie Deutsch lernen. Mit all den anderen mussten unsere Helfer mit […]

Mehr erfahren

Österreich: Innsbruck – Mittagessen und Kleiderausgabe

Die Adventgemeinde Innsbruck sammelt schon seit vielen Jahren Kleidung für bedürftige Menschen. Daraus hat sich im Laufe der Zeit auch die Arbeit der ADRA Ortsgruppe für Obdachlose entwickelt. Einmal im Monat laden die HelferInnen 30 Obdachlose zu einem feinen Mittagessen ein. Viele sind schon früh da, helfen beim Aufbau und Tischdecken mit und freuen sich, […]

Mehr erfahren

Österreich – Wien: Besuchsdienst im Behindertenheim

Vor vielen Jahren, zu Weihnachten, organisierte der damalige ADRA Leiter Walter Macher für die Mitarbeiter von ADRA eine Weihnachtsfeier in einem Restaurant. Er brachte zwei Personen aus dem Verein Balance mit, Menschen mit Behinderungen. Die beiden hatten Geburtstag und wir haben gemeinsam gefeiert. So entstand ein Engagement, das nun schon viele Jahre andauert. Einmal im Monat besucht eine Gruppe ehrenamtlicher Helfer eine […]

Mehr erfahren

Österreich – Voitsberg: Flüchtlingshilfe und Kleiderausgabe

Eine ganze Gruppe ehrenamtlicher Helfer rund um die Adventgemeinde in Voitsberg bringt sich in die Flüchtlingsarbeit ein. Sie konnten schon einige Deutschkurse organisieren, Freundschaften knüpfen, Freizeit gemeinsam gestalten. Toll ist, dass sie die Räumlichkeiten im Untergeschoss unserer Gemeinde nutzen können und eine Kleiderkammer daraus machen konnten! Sie haben schon sehr viel Kleidung und dergleichen bekommen. […]

Mehr erfahren

Hilfe in Österreich

MITEINANDER FÜREINANDER Dank des großartigen Engagements vieler freiwilliger Helfer kann ADRA auch hier in Österreich Hilfe leisten. Hier stellen wir verschiedene Aktivitäten vor, die in der Regel in Zusammenarbeit mit den ADRA Ortsgruppen und Adventgemeinden in Österreich durchgeführt werden: Österreichweit: Jedes Jahr im Herbst findet österreichweit die Aktion Kinder helfen Kindern statt. Familien packen Weihnachtspakete für […]

Mehr erfahren

Projektreise – Einblicke in die Arbeit jenseits der Bildberichte

Auf Projektreisen besuchen wir natürlich die Dörfer, in denen wir arbeiten, sprechen mit den Menschen, um uns einen Eindruck zu verschaffen, wie unsere Arbeit ihr Leben verändert. Aber es gibt noch viel mehr zu tun! Vieles, was wir hier im Blog noch nicht vorgestellt haben, da dazu oft auch die Bilder fehlen. Es ist aber […]

Mehr erfahren

UGANDA. Ein Wiedersehen in der Siedlung Rukeeri

Obwohl die Straße längst nicht mehr sichtbar ist, steuert unser Fahrer das Auto den Hang des Vulkans Muhabura hinauf. Schließlich müssen wir uns aber doch geschlagen geben, wir parken unser Auto und bewältigen den Rest des Weges zu Fuß, bis wir die ersten  Hütten der Rukeeri Batwa erreichen. Als wir dort ankommen, dauert es nicht […]

Mehr erfahren

Aktion Kinder helfen Kindern! Mal-Projekttag an der VS Stainz

Schon seit längerem nimmt die Volksschule Stainz (STMK) mit Begeisterung an der Aktion Kinder helfen Kindern teil. Da die Schulleitung wusste, dass unser ADRA Ortsgruppenleiter Mal-Unterricht anbietet, fragten sie ihn an, ob er kurz vor den Sommerferien im Rahmen der Projekttage einen künstlerischen Workshop für die Kinder anbieten könnte. Gesagt – getan! Maximilian und Josefina […]

Mehr erfahren

Uganda: Zu Besuch in einer Batwa Siedlung

Heute sind wir in MABUYEMERU (Region Busanza, nahe der ruandischen Grenze). Nach einem kurzen Spaziergang den Hügel hinauf und wieder hinunter erreichen wir unser nächstes Dorf. Zwischen den Häusern der Mabuyemeru Batwa Community findet gerade eine Unterrichtsstunde statt. Unsere Gruppe hat bereits gelernt ihr Namen zu schreiben und Schilder zu lesen, um sich besser orientieren zu […]

Mehr erfahren

Vietnam: Glückliche Mama, glückliches Baby

„Ich hatte Angst um die Gesundheit meines neugeborenen Babies. Vom Qualm unseres traditionellen Kochfeuers hatten meine Schwiegermutter und fast alle Familienmitglieder Husten und andere Atemwegserkrankungen. Auch wenn es nur während dem Kochen gequalmt hat, der Ruß und all die Partikel haben einfach in jedem Winkel des Hauses gehangen.“ To Thi Hau ist junge Mutter eines […]

Mehr erfahren

Meine Küche ist sauber und ohne Qualm. Das ist gut für unsere Gesundheit.

„Ich hatte Angst um die Gesundheit meines neugeborenen Babies. Vom Qualm unseres traditionellen Kochfeuers hatten meine Schwiegermutter und fast alle Familienmitglieder Husten und andere Atemwegserkrankungen. Auch wenn es nur während dem Kochen gequalmt hat, der Ruß und all die Partikel haben einfach in jedem Winkel des Hauses gehangen.“ To Thi Hau ist junge Mutter eines […]

Mehr erfahren

Uganda – Interview mit unseren Projektleitern zur Arbeit mit den Batwa

Reist mit uns in den Südwesten Ugandas, in die Region Kisoro. Kisoro liegt auf über 1.800m über dem Meer in einer von Hügeln geprägten Landschaft. Die undurchdringlichen Bwindi Wälder im Südwesten Ugandas gehören zu den Orten auf dieser Welt, die die größte Biodiversität aufzeigen. Eine Mischung exotischer Pflanzen und Tiere, zu denen auch die gefährdeten […]

Mehr erfahren

ADRAs Aufruf zum Weltflüchtlingstag

Silver Spring, Md.,USA & Wien, Österreich. – Dieses Jahr zum Weltflüchtlingstag gibt es über 60 Millionen Menschen rund um die Welt, die intern vertrieben sind, um Asyl ansuchen, oder als Flüchtlinge in anderen Ländern leben. Die Vereinten Nationen haben die Syrienkrise, die rund die Hälfte der Landesbevölkerung vertrieben hat, als größte humanitäre Notlage unserer Zeit […]

Mehr erfahren

Tadschikistan – Hilfe für Kinder mit zerebraler Kinderlähmung

Zerebrale Kinderlähmung ist eine Körperbehinderung, die durch einen frühen (infantilen) Hirnschaden verursacht ist. Die geschädigten Gehirnzentren und Nervenbahnen senden zu viele oder zu wenige Signale an die Muskeln. Die wiederum spannen sich dann zu sehr oder zu wenig an und die Bewegungen des Kindes sind beeinträchtigt. Ganz wichtig ist es, das Kind schon in den […]

Mehr erfahren

Brunnen mit Pumpe

Wasser ist Lebensgrundlage. Viele Menschen müssen jedoch noch immer täglich stundenlange Fußmärsche mit schweren Kanistern auf sich nehmen, die mit verschmutztem Wasser gefüllt sind. Helfen Sie einem Dorf mit einem Brunnen. Dieser hier auf dem Bild ist mit einer Solarpumpe versehen. Sie pumpt das Wasser zusätzlich aufs Gemüsefeld. So können die Kleinbauern auch in der […]

Mehr erfahren

Simbabwe – Hilfe gegen den Hunger in der Dürrekatastrophe

Zu dieser Zeit des Jahres gibt es normalerweise nach der Ernte größere Vorräte an Mais. Im Sommer 2015 blieben jedoch die Regenfälle aus. Die Haushalte sind stark von andauernden Dürre betroffen und ihre Versorgung mit Nahrung ist nicht mehr gesichert. Besonders akut sind jene betroffen, die als Kleinbauern für ihren eigenen Unterhalt anbauen. Viele kämpfen, […]

Mehr erfahren

Ein summendes Bienen-Honigbusiness

Lieben Sie Honig? Wir auch. Und für junge Erwachsene in Simbabwe wird er zur Einkommensgrundlage. Schenken Sie für 40 Euro einen Bienenstock. Für 157 Euro schenken Sie eine komplette Imkerausrüstung, bestehend aus Bienenstock, Schutzanzügen, Räuchergerät und Wachs. Werden Sie Starthelfer für ein Honigbusiness, das Essen auf den Tisch bringt, den Schulbesuch der Kinder finanziert und […]

Mehr erfahren

Vietnam: Was hat Ihre Spende bewirkt?

ADRA Geschäftsleiter Marcel Wagner hat im Mai 2016 den Fortschritt vor Ort kontrolliert. Dazu ging es ganz in den Norden Vietnams hinauf, in die Region Cao Bang, fast an der Grenze zu China. Die Hügel sind hier sehr steil, das Leben der Familien ist von Armut geprägt. Die Natur ist verletzlich, das Klima wandelt sich, es […]

Mehr erfahren

ADRA to attend World Humanitarian Summit

ADRA Commits to Action for the World Humanitarian Summit ISTANBUL, TURKEY – Jonathan Duffy, President of Adventist Development and Relief Agency (ADRA) International, and Frank Teeuwen, Director of United Nations (UN) Liaison Office, will be representing ADRA’s global network of humanitarians at the first-ever World Humanitarian Summit set to take place in Istanbul on 23-24 […]

Mehr erfahren

Österreich – Mistelbach: Kinderkleidertausch für Familien

ADRA Zentrum für Familie und Begegnung Das ZeFaBe in Mistelbach (NÖ) hat im Jahr 2015 als kleiner monatlicher Kleidertauschtag für Mütter begonnen. Im Jahr 2016 wurde das Projekt wesentlich erweitert und so konnte vielen Familien mit Kleidung, Spielzeug und Babyhygienepaketen geholfen werden. Wie funktionierts? Familien jeglicher Herkunft können zu den Ausgabeterminen kommen und melden wie […]

Mehr erfahren

Frau Ngao hat es leichter!

Frau Ngao aus dem Norden von Vietnam bedankt sich bei Ihnen, liebe Spender! „Ich hatte ständig Augenentzündungen und meine Kinder haben gehustet. Der neue Kocher mit Biogas vom Mist unserer Tiere qualmt nicht und ist dazu noch viel schneller.“ Früher mussten sie und ihre Kinder täglich stundenlang Holz suchen für das Kochfeuer. Heute sparen sie die Zeit, die […]

Mehr erfahren

Erdbeben Ecuador – Hilfspakete für Familien

Unmittelbar nach dem 7.8 starken Erdbeben in Ecuador am Samstag, den 16. April haben sich über 1.700 Glieder und Freunde der Adventgemeinden im Land mit ADRA organisiert, um den Betroffenen zu helfen. Sie haben in ihrem direkten Umfeld viele Tonnen Kleidung und Nahrungsmittel gesammelt, die Wasseraufbereitungsanlage einer adventistischen Schule bereitet tausende Liter Trinkwasser auf. Auch […]

Mehr erfahren

Österreich – lokale Ortsgruppenarbeit & Unterstützung von Familien

In Österreich ist ADRA über die lokalen ADRA Ortsgruppen aktiv, die an die jeweiligen Adventsgemeinden angehängt sind. Die Aktivitäten der Ortsgruppen sind unterschiedlich. Einige bieten Deutschunterricht an, Hausaufgabenhilfe für Kinder mit Migrationshintergrund. Andere bieten ein Mittagessen für Wohnungslose, eine Kleiderausgabe für Familien mit kleinem Haushaltsbudget an. Zum Teil begleiten unsere ehrenamtlichen Helfer auch Einzelpersonen, die bei […]

Mehr erfahren

Spendenaktionen – Sammeln Sie Spenden

Machen Sie mit und starten Sie Ihre eigene Spendenaktion! Sie möchten gerne ein ADRA Projekt unterstützen? Es gibt viele tolle Möglichkeiten dazu: Laufen Sie bei einem Benefizlauf mit, „spenden Sie Ihren Geburtstag“, laden Sie zu einem Dinner nach Hause ein, veranstalten Sie einen Kinoabend oder durchqueren Sie Österreich mit dem Rad, lassen Sie sich einen […]

Mehr erfahren

Erdbeben Ecuador

ADRA Ecuador verteilt nach dem 7.8 starken Erdbeben Trinkwasser und Lebensmittel ADRA’s Aktivitäten fokussieren bei der allerersten Nothilfe auf Pedernales, sowie in den nächsten Tagen auf 4 weitere Städte nördlich und südlich des Epizentrums, in der wenige Hilfsorganisationen vor Ort sind.  Unmittelbare Bedürfnisse werden Trinkwasser und Nahrung sein. Ein Team von ADRA Ecuador reist zur […]

Mehr erfahren

Eine Schultoilette

Der Bau einer einfachen Toilette hält das Schulgelände sauber. Ihr Geschenk ist dieses für die Schulkinder so wichtige „Örtchen“. Das bedeutet: Weniger Krankheiten und gesündere Schüler. Toiletten und grundlegendes Hygienetraining sind von zentraler Bedeutung bei der Bekämpfung von Durchfall. Weltweit ist Durchfall die zweitwichtigste Ursache für den Tod von Kindern unter 5 Jahren.

Mehr erfahren

Ein Haus – ein Heim

Naturkatastrophen sind hart für die Überlebenden – und ganz besonders, wenn sogar ihre Häuser zerstört sind. Ihre Spende von 1.000 Euro ermöglicht es Familien, nicht nur ein Dach über dem Kopf zu haben, sondern wieder ein neues Zuhause.

Mehr erfahren

Windelpaket für einen Schatz

Kinderarmut ist auch in Österreich kein Märchen. Schenken Sie einem jungen Erdenbürger hier in Österreich einen trockenen Start ins Leben und helfen Sie einer jungen Mutter, die jeden Cent dreimal umdrehen muss, mit einem Windelpaket. Unsere ehrenamtlichen Helfer freuen sich über Ihre Unterstützung. Sie beraten häufig diese Familien, geben auch Kleidung und Lebensmittel weiter.

Mehr erfahren

Verschenke eine Ziege

Das Urvolk der Batwa-Pygmäen in Uganda lebt seit der Vertreibung aus den Wäldern in bitterer Armut. Ihnen und auch Familien in anderen Projekten können Sie mit einer Ziege den Start für eine Lebensgrundlage schenken. Ihre Ziege gibt nicht nur Milch für die Kinder. Sie sichert mit ihren Zicklein ein Einkommen und düngt mit ihrem Mist […]

Mehr erfahren

Füllen Sie ein leeres Bäuchlein

Regelmäßige, nahrreiche Mahlzeiten für ein Kind, das unter Mangelernährung leidet, können das Leben verändern. Eine Hungersnot ist eine erdrückende Erfahrung für Kinder und sie sind besonders gefährdet. Helfen Sie einem Kleinkind durch therapeutische Aufbaunahrung, die reich an Eiweiß, Kalzium, Vitaminen und Mineralien ist, wichtige Meilensteine der persönlichen Entwicklung zu erreichen. So kann es später einmal […]

Mehr erfahren

Eine nützliche Hühnerschar

Hühner leisten Familien in Not große Hilfe. Eier, die reich an Proteinen sind, tragen zur Ernährung der Familie bei. Hühner schützen die Pflanzen im Gemüsegarten vor Insekten und sind eine natürliche Düngerquelle. Zusätzlich kann eine Familie mit den Eiern und dem Mist ein Einkommen erwerben. Schenken Sie einer Familie die erste Hühnerfamilie und die Ausbildung, […]

Mehr erfahren

Ein Geburtstagsfest

Ein Geburtstagsfest in der Wohngruppe für Behinderte Sie freuen sich schon seit Tagen darauf – einmal im Monat bekommt die Wohngruppe in einer Wiener Behinderteneinrichtung Besuch von ADRAs ehrenamtlichen Helfern. An diesem Tag wird mit Kuchen und Geschenk der Geburtstag von all denen gefeiert, die im letzten Monat Geburtstag hatten. Schenken Sie Menschen, die im Alltag […]

Mehr erfahren

Hilfe nach Wirbelsturm Winston auf Fidschi

Ihre Geschenkkatalog-Spenden für „Wasserkanister“ und „Lebensmittelpakete“ sind bei der gemeinsamen Hilfe des ADRA Netzwerks auf Fidschi dabei. Cyclone Winston hatte hier in der letzten Woche mit Spitzen von bis zu 325 km/h über die Inseln gewütet. Das ADRA Team hat in den letzten Tagen bereits die erste Hilfe verteilt – Lebensmittel- und Hygienepakete für die Bevölkerung.

Mehr erfahren

Besuch in Myanmar

Im Jänner 2015 hat Marcel Wagner von ADRA Österreich unser WASH Projekt in Myanmar besucht. Ihr seid dafür beim Benefizlauf gelaufen, andere haben euch gesponsert, drei Brunnen wurden über unseren Geschenkkatalog geschenkt – nun möchten wir gerne mit euch teilen, was sich im vergangenen Jahr in diesem Projekt getan hat! Zunächst ging es von Wien […]

Mehr erfahren

Suk Kala liebt ihren Garten

Der Garten ist seit einem Jahr Suk Kala’s tägliches Arbeitsfeld. Liebevoll fährt sie mit der Hand durch die Blätter ihrer Tomatenpflanzen, pflückt drei tief rote Chili-Schoten ab, und zeigt uns besorgt, dass ihre Karfiolpflanzen nicht so wachsen wollen wie sie sollen.  Das Leben in Jaspur, Rolpa, in den Hügeln Nepals, auf rund 1700 m Höhe, […]

Mehr erfahren

Uganda – Lichtblick in der „trostlosesten“ Siedlung

Im letzten Sommer hatten wir Ihnen aus Uganda berichtet. Hier unterstützen wir mit Ihrer Hilfe die Batwa-Pygmäen im Süden des Landes, die, aus den Wäldern vertrieben, lernen müssen, sich in ihrem neuen Lebensraum zu orientieren und zu organisieren. Die Batwa-Siedlung gerade hinter dem Verwaltungsgebäude des Kisoro Town councils machte uns damals fast sprachlos. Rußgeschwärzte Wände, […]

Mehr erfahren

ADRA Tour 2016 – Radfahren, Urlaub, Spenden sammeln

Haben Sie Lust, für einen guten Zweck Geld zu sammeln? Haben Sie Freude daran, neue Leute kennenlernen und mit dem Fahrrad durch schöne Landschaften zu kurven? Haben Sie Lust, ein paar Tage lang den Kopf etwas zu lüften? Fitness, neue Bekanntschaften, Spass, Abenteuer und die Qual der Wahl: 2016 durchqueren wir Europa in vier Wochen. Sie können die ganze Tour […]

Mehr erfahren

Reisebericht – zur Weihnachtspaketverteilung in Lettland

Hallo ihr Lieben, in den letzten Tagen hat uns ein recht ausführlicher Reisebericht von Franz Bergmann erreicht, der für euch bei der Verteilung der Weihnachtspackerl in Lettland dabei war. Den möchten wir natürlich gerne mit euch teilen!!! Vielen Dank, Franz, für die ausführlichen Notizen! „Kleiner Überblick über Lettland Im Jahre 1940 wurden die Staaten Estland, […]

Mehr erfahren

Albanien – Weihnachtspaketverteilung im Krankenhaus von Korca

„Im Dezember hatte ich das Vorrecht, gemeinsam mit dem Leiter von ADRA Österreich, Marcel Wagner, die Pakete auf ihrer Reise nach Albanien zu begleiten und vor Ort bei den Verteilungen dabei zu sein. Meine Aufgabe dabei war es, diese Ereignisse aufzunehmen und anschließend in einem Video zusammenzufassen. Im Folgenden möchte ich auf eine Szene im […]

Mehr erfahren

Albanien: 2. Chance – Re-Integration von Kindern in die Schule

In Albanien eine Arbeitsstelle zu finden ist nicht einfach – noch schwerer, wenn man einer sozialen Minderheit angehört, aus einkommensschwachen Familien kommt – und ganz schwer, wenn man keinen Schulabschluss hat. Alle Kinder in Albanien müssen laut Gesetz ab dem 6. Lebensjahr für mindestens 9 Jahre die Schule besuchen. Leider brechen viele Kinder, vor allem […]

Mehr erfahren

Video zur Weihnachtspaketverteilung in Albanien

Joel Schwab, 15, hat mit der Videokamera für euch die schönsten Momente der Weihnachtspaketverteilung in Albanien im Dezember 2015 eingefangen. Tolle Arbeit, finden wir! Schaut in die Augen der Kinder, und freut euch einfach mit!!   Unter diesem Link kann das Video (ca. 340 MB) heruntergeladen werden. 

Mehr erfahren

Backe, backe Kuchen …

dachten sich die Pfadfinder der ADWA in Mödling. Und das für ADRA :-)! Hier findet ihr ihren Bericht: „Frei nach dem Motto, viele Hände machen der Arbeit bald ein Ende, haben wir diese Adwastunde damit verbracht, gemeinsam Kuchen zu backen. Sehr viel Geduld und Ausdauer war gefragt, galt es doch einen ganzen Waschbottich voll mit […]

Mehr erfahren

Nepal – Wasser- & Hygieneversorgung im Erdbebengebiet

Im Distrikt Kavre östlich von Kathmandu wurden 51,929 Häuser komplett zerstört und weitere 23,179 Häuser teilweise beschädigt. Genauso wurden auch die Toiletten, die zu den Häusern gehörten, zerstört. Die Ärmsten in der Bevölkerung sind nicht in der Lage, diese wieder aufzubauen, genauso auch wie die Wassersysteme in den Dörfern. Besonders Frauen leiden stark darunter, dass […]

Mehr erfahren

Wer bekommt mein Weihnachtsgeschenk?

Seit dem Wochenende werden in Albanien und Lettland eure Weihnachtsgeschenke verteilt. Aus Albanien haben uns schon die ersten Fotos unserer Helfer erreicht, die die Verteilung begleiten. Macht euch selbst ein Bild auf unserer Bildergalerie!  

Mehr erfahren

5521 Weihnachtspakete für Kinder gepackt

Obwohl heuer viele ADRA Sammelstellen intensiv in Projekte für Flüchtlinge involviert waren, auch Schulen und viele Familien für Flüchtlingskinder in ihrem direkten Umfeld sammelten und spendeten, wurden im Rahmen der ADRA „Aktion Kinder helfen Kindern!“ stolze 5.521 Weihnachtspakete für Kinder in Albanien und Lettland gepackt, die sonst wohl kein Weihnachtsgeschenk bekommen würden. 30 Pakete aus […]

Mehr erfahren

Aktion Kinder helfen Kindern

Jetzt sind wir am packen :)! In der vergangenen Woche ist der größte Teil der Weihnachtspakete aus ganz Österreich bei uns im Lager in Wien eingetroffen. Ein paar Nachzügler trudeln heute noch ein. Und da an verschiedenen Orten gespendete Artikel übrig geblieben sind, die Ihr uns mitgeschickt habt, haben wir heute liebe fleißige HelferInnen, die […]

Mehr erfahren

Wien: Comedy4Refugees am 7.12.

Comedy4Refugees Unter diesem Titel findet erstmalig ein Benefizkabarett statt. 100% der Karteneinnahmen werden ADRA Österreich gespendet um Integrationsprojekte für Flüchtlinge in Wien zu unterstützen. 7. Dezember 2015 Einlass: 18:00 Uhr  // Beginn: 20:00 Uhr Schutzhaus zur Zukunft auf der Schmelz Schutzhaus zur Zukunft Für beste Unterhaltung sorgen Viktor Gernot, Rudi Schöller, Tricky Niki und aschenbrenner.wunderl. Gastgeberin und Initiatorin Claudia Sadlo führt […]

Mehr erfahren

Afghanistan – Strom für das Krankenhaus in Punjab

Am 11. November 2015 besuchte das ADRA Team das Micro-Hydro Power Projekt in Punjab, im Hochland Afghanistan. Das kleine, von ADRA gebaute Wasserkraftwerk liefert seit dem Sommer Strom für ein Spital hoch oben in den Bergen Afghanistans. Das für die entlegene Region wichtige Krankenhaus hatte vorher nur eine unzureichende, stundenweise Stromversorgung über Generatoren und teuren, […]

Mehr erfahren

Frau Dao dankt für das Licht!

Mrs. Dao ist 79 Jahre alt. Sie fühlte sich lange Zeit als Last für ihre Familie, weil sie wegen ihrer schwächer werdenden Augen nicht mehr so gut im Haushalt mithelfen konnte. Nachdem ihre Familie über ADRA Strom ins Dorf bekommen hat, brennt eine helle LED Birne in ihrer Hütte – und als unsere lokalen Mitarbeiter […]

Mehr erfahren

Nepal: Citronella-Öl

Heute waren wir den ersten Tag in den Dörfern unterwegs — und es ist so inspirierend zu sehen, was dort in den letzten Monaten entstanden ist!! Wo fange ich an …. ? … Also erstmal zur Ausgangssituation: In der Region, in der wir arbeiten, leben viele Kleinbauern, deren Landparzellen so klein sind, dass sie von dem, was dort bislang wächst, […]

Mehr erfahren

Nepal — Reiseauftakt: Im Bann der Benzin/Gas-Krise

Mittwoch Nacht bin ich in Nepal angekommen — nach einem langen Aufenthalt in Dubai — diesmal habe ich dank 7h Aufenthalt LOCKER den Anschlussflug bekommen ;). Am Flughafen werde ich von Dana Dai abgeholt — erinnert ihr euch an ihn? Wir hatten ihn kurz nach dem Erdbeben als ADRAs Fahrer vorgestellt und euch vom Schicksal seiner Familie erzählt. Ein ungewohnter Anblick — die Straßen […]

Mehr erfahren

ADRA zur Flüchtlingssituation in Europa

WE APPEAL TO THE LOCAL POPULATION TO TREAT REFUGEES IN THEIR COMMUNITIES AS THEY WOULD LIKE TO BE TREATED THEMSELVES. September 30, 2015 | Bern, Switzerland. | ADRA EU, CD EUD NEWS. With thousands of refugees arriving in Europe every day, we recognize that new difficulties are being identified, and tensions are growing. We call […]

Mehr erfahren

Villach: Flüchtlinge finden ein Zuhause

Die Adventgemeinde Villach hat sich zusammen mit der Österreichischen Union und ADRA entschlossen, zwei Flüchtlingen aus dem Iran eine Unterkunft in der Predigerwohnung zur Verfügung zu stellen. Die Adventgemeinde Villach hat eine intensive karitative Initiative, den „Sozialmarkt“. Der unterstützt Flüchtlinge wo er nur kann. Im Rahmen dieser Arbeit hat sich eine ganze Gruppe von Flüchtlingen […]

Mehr erfahren

August 2015 — Besuch bei den Batwa in Uganda

Dienstag — ein neuer Morgen. Heute ist die Luft klar, so sehe ich nach dem Frühstück beim Blick aus dem Fenster den Mount Muhabura — ein 4.127m hoher Vulkan. Wow. Es ist kühl am Morgen, so um die 17 Grad. Hätte ich nicht erwartet, zumal in Wien alle bei 36–38 Grad schwitzen. Heute vormittag geht es zu einer Siedlung […]

Mehr erfahren

Ein Weihnachtspaket für Kinder in Osteuropa

Noch bis Ende November können Sie ein Weihnachtspaket für Kinder in Osteuropa packen. Auf der „Aktion Kinder helfen Kindern!“ Aktionsseite finden Sie alle Infos. Wie geht’s: Informieren Sie sich, wo Ihre nächste Sammelstelle ist. Dort erhalten Sie einen leeren ADRA Karton, den sie mit schönen Dingen füllen können. Die Packliste erhalten Sie auch bei Ihrer Sammelstelle – […]

Mehr erfahren

Nadel und Zwirn

Die Tage, als Samrita Tharu (27) kaum wagte andere anzusprechen und zögerte an dem Training teilzunehmen, sind nur noch vage Erinnerungen. Samrita hat am Wertschöpfungskettentraining teilgenommen. Sie hat gelernt, dass Tätigkeiten Werte schaffen und Ressourcen verbrauchen und wie diese Prozesse miteinander verbunden sind. Dieses Training hat Samrita Mut gemacht, Mut Dinge selbst in die Hand zu […]

Mehr erfahren

Mein eigener Gemüsegarten

Punsi Tharu (42) hat sich einer Mütter-Gruppe angeschlossen und an ADRAs Ausbildungsprogramm teilgenommen. Dabei hat sie vieles über Gemüse gelernt. Inzwischen baut sie selber auf ihrem eigenen Stück Land die verschiedensten Sorten an – je nach Saison. Ihr Mann und die restliche Familie unterstützen und ermutigen sie bei dieser Arbeit. Punsi verkauft ihr Gemüse auf einem […]

Mehr erfahren

Bald gehts wieder los

Mitte September startet die alljährliche Aktion Kinder helfen Kindern! Ab dem 30. August fahren unsere ehrenamtlichen Helfer die Sammelstellen an und verteilen die leeren Kartonschachteln, Informations- und Werbematerial. Und dann könnt Ihr beginnen :-). Habt ihr euch schon überlegt, für wen Ihr Euer Paket packen wollt? Die Pakete gehen heuer wieder nach Albanien und Lettland. […]

Mehr erfahren

So funktioniert’s

1. Paket abholen: Hol Dir ab Oktober ein leeres Paket bei deiner nächsten Sammelstelle ab (die Kontaktnummern findest du auf der nächsten Seite) 2. Paket befüllen: alles was hineindarf, findest du auf der nächsten Seite 3. Paket markieren: Markiere auf dem Karton wenn du ein Paket speziell für einen Jungen oder ein Mädchen gepackt hast. Gegebenenfalls […]

Mehr erfahren

2 Hasen in Skujene :)

In Skujene, Lettland, haben wir eine „grasgrüne“ Schule besucht. Hier haben die Kinder als Weihnachtsfeier ein wunderschönes Musikprogramm für alle Altersstufen eingeübt. Sie haben in traditionellen Kleidern Volkstänze aufgeführt und musiziert. Ganz lustig war es, als zwei Mädchen gleichen Alters und mit dem gleichen Kostüm ihre Pakete auspackten. In beiden war der gleiche große weiße […]

Mehr erfahren

Xhulianas Weihnachtsgeschenk

In Durrës haben wir ein Heim besucht, in dem Kinder leben, die eine körperliche oder geistige Beeinträchtigung haben. Es gibt nur wenig Programm für die Kinder, das Abwechslung in ihren Alltag bringt und wir haben gemerkt, wie sehr sie sich danach sehnen, einmal in den Arm genommen zu werden. Wir haben ihnen mit Filzbildern die […]

Mehr erfahren

Martins Geschichte

In Albanien, in der Hauptstadt Tirana, haben wir Martin und seine Familie besucht. Sie leben in diesem Haus. Ihre Wohnung hat kein  Badezimmer, keine Toilette. Die müssen sie sich mit vielen anderen Familien im Treppenhaus teilen. Ihr Wohnraum ist sehr klein, darin leben 6 Personen. Nachts teilen sich jeweils 2 Personen ein Bett. Die Kinder […]

Mehr erfahren

Philippinen: Katastrophenschutz

Als es vor ein paar Monaten wieder einen starken Sturm auf den Philippinen gab, kamen deutlich weniger Menschen ums Leben, viel weniger persönliche Gegenstände und Nahrungsmittel wurden zerstört. Die Familien hatten gelernt – auch im Rahmen der ADRA Projekte – wie sie sich selbst und ihre wenigen Besitztümer schützen können.  Durch die Verbindung zur Kirche […]

Mehr erfahren

Gangapur bekommt eine Tretpumpe

Das Dorf Gangapur (im Süden an der Grenze zu Indien) hat vor Kurzem eine Tretpumpe bekommen und die Frauen können nun ihr Tomatenfeld bewässern. So können sie auch in der Nebensaison Tomaten verkaufen – und dies natürlich zu einem viel höheren Preis!

Mehr erfahren

Reshmas Geschichte

Während der Verteilung von Zeltplanen nach dem schweren Erdbeben in Nepal traf unser Team Reshma (8 Jahre) und ihre Familie. Reshma war unter den Trümmern des Hauses begraben, wurde aber gerettet.  Reshma erzählt: „Ich war mit meiner Tante in unserem Haus und war am Spielen. Als das Haus zu wackeln begann, griff ich nach dem […]

Mehr erfahren

Suelas Geschichte

Suela ist eine junge Frau von 16 Jahren. Sie lebt in der Roma-Siedlung in Fushe-Kruja, Albanien. Sie war eine der ersten Teilnehmerinnen unseres REFLECT Projekts, lernte lesen und schreiben, und gabt stets ihr Bestes, um das Level der Ausbildung zu erhöhen. Diesen Monat entschied unser Team, dass sie Suela motivieren wollten, indem sie sie baten, […]

Mehr erfahren

Nahoms Geschichte

Nahom ist ein einjähriges Kind, das im Februar 2015 im El-Shadai Kinderdorf im Norden Äthiopiens aufgenommen wurde. Nahoms Mutter lebte in der Region Tigrai, im Adwa Distrikt. Das Dorf heist Edaga Arbi und liegt etwa 180 km von Wukro entfernt. Seine Mutter war die Brotverdienerin in der Familie, sie versorgte ihren Sohn, wer und wo […]

Mehr erfahren

Allen lernt lesen

Allen ist 30 Jahre alt, Witwe, und hat 3 Kinder. Sie gehört zur Volksgruppe der Batwa („Die Waldmenschen“ in ihrer eigenen Sprache). Diese kleine Volksgruppe lebte traditionell in den dichten Wäldern, die heute wegen der seltenen Berggorillas unter Naturschutz stehen. Als diese Nationalparks errichtet wurden, vertrieb man die Batwa aus den Wäldern. Landlos, leben viele […]

Mehr erfahren

ADRA betreut Flüchtlinge im Nordirak

Seit Dezember 2014 betreut ADRA Flüchtlinge im Nordirak, im Raum Erbil. Dank unerwarteter Einsparungen auf verschiedenen Gebieten kann das von ADRA im Norden des Iraks unterstütze Projekt zeitlich verlängert werden. Die Berichte der Helfer und Familien vor Ort zeigen uns, wie wichtig und wertvoll die Arbeit ist. Sechs Großzelte stehen mittlerweile im Baharka Flüchtlingscamp, in […]

Mehr erfahren

Erneuerbare Energie

ADRA Österreich macht Erneuerbare Energien zu einem ihrer Schwerpunkte. Gerade in Entwicklungsländern lähmt der Mangel an Energie die Entwicklung der Bevölkerung.

Mehr erfahren

Somalia: Zugang zu nachhaltiger Energie

Mehr als 95 % der Landbevölkerung in Somalia haben keinen Zugang zu einer zentralen Energieversorgung. Das soll sich ändern! ADRAs Projekt in Somalia fördert den Zugang der Bevölkerung auf dem Land und am Stadtrand zu alternativen Energiequellen. Anfang März 2015 hat ADRA in Zusammenarbeit mit der EU ein 3-Jahresprogramm in Somalia gestartet. Mehr als 100.000 Haushalte […]

Mehr erfahren

Österreich: Integrationshilfe Mödling

Mödling hat ein Integrationshaus, in dem Familien betreut werden, die bereits einen positiven Asylbescheid haben. Diese Familien haben in der Regel Kinder, die in Mödling zur Schule gehen. Oft haben diese große Schwierigkeiten, dem Lehrplan in der Schule zu folgen. Die Adventgemeinde Mödling hat ein Integrationsprojekt gestartet und unterstützt diese Kinder. ADRA übernimmt laufende Kosten. […]

Mehr erfahren

Österreich: Sozialzentrum Wien Säulengasse

Seit Jahren sind ADRAs Räume an der Ecke Währinger Gürtel 118, Säulengasse 31 in 1090 Wien eine Anlaufstelle für Hilfesuchende. Dank des Einsatzes vieler ehrenamtlicher Helfer gibt es eine Kleiderausgabe und dreimal in der Woche auch etwas gutes Sättigendes für hungrige Mägen. Kleiderausgabe: Dienstag 9:00 – 12:00 (Männer) Mittwoch 9:00 – 12:00 (Frauen/Kinder) Bitte Lichtbildausweis/Meldezettel […]

Mehr erfahren

Aktion Kinder helfen Kindern!

Von Oktober bis Ende November 2016 wurden in ganz Österreich Weihnachtspakete für Kinder in Albanien und Lettland gesammelt. Wir freuen uns, dass Du dabei warst! Die nächste Aktion startet Ende September – wir freuen uns wenn Du ein Teil davon bist! Hier kannst Du Dir Infos für dieses Jahr holen! Ich möchte über die „Aktion Kinder […]

Mehr erfahren

Nepal: Einkommensförderung von Kleinbauern

ADRAs Projekt in Nepal richtet sich an 16.000  arme, in Subsistenzwirtschaft lebende bäuerliche Haushalte. Ihr Einkommen, die Ernährung und Nahrungssicherheit sollen verbessert werden – durch eine Kommerzialisierung der Landwirtschaft in dieser Region Nepals. Das heißt, dass die Kleinbauern, die sich schwer tun ihre Produkte zu verkaufen,  mit Märkten rund um sie herum vernetzt werden. Die Landwirtschaft […]

Mehr erfahren

Kenia: Kajiado – Zuflucht und Ausbildung für Mädchen

Die Mädchenschule Kajiado ist eine Zufluchtsstätte für 160 junge Mädchen, die von zu Hause weggelaufen sind, um einer Zwangsheirat, häuslicher Gewalt oder Genitalbeschneidung zu entfliehen. Im Heim erhalten sie Schutz und eine Ausbildung. Da die Mädchen als Flüchtlinge kommen oder aus häuslicher Gewalt gerettet werden, sind sie mittellos. So können Sie einem Mädchen helfen, das […]

Mehr erfahren

Myanmar – Hygienetraining für Schulkinder

Im Monat Juli ist Regenzeit. Viele Dörfer sind kaum zu erreichen. Es ist viel zu nass, um die Bauarbeiten der Toiletten und Wassertanks durchzuführen. Daher konzentriert sich ADRAs Projekt zur Zeit auf die Hygiene-Ausbildung der Schulkinder. Sie lernen, wie wichtig es zum Beispiel ist, sich nach der Toilette und vor dem Essen die Hände zu […]

Mehr erfahren

Einzelpersonen & Firmen

Vielleicht haben Sie keine große Kirchengemeinde oder Schülerschaft im Rücken, aber das bedeutet nicht, dass Sie deshalb nur wenig als ADRA Botschafter bewirken können. Werden Sie unser Partner. Wir teilen Ideen mit Ihnen, wie sie Spenden sammeln oder einfach anderen über ADRAs Arbeit rund um die Welt erzählen können. Im Kampf gegen die Armut kommt […]

Mehr erfahren

Wie kann ich mich in ADRAs Programmen engagieren?

Wir sind auf die Unterstützung von Privatpersonen, Firmen, Kirchengemeinden und Schulen angewiesen, um unseren Auftrag ausführen zu können. Und wir sind dankbar, wenn Sie uns dabei helfen, ADRA in ihrer Umgebung bekannt zu machen. Es entstehen aber auch zunehmend mehr ADRA Projekte durch unsere ADRA Ortsgruppen in Österreich. Da können Sie sich auch ganz praktisch […]

Mehr erfahren

Wie kommt meine Hilfe zu den Menschen?

Wir haben eine weltweite Infrastruktur in über 130 Ländern. Dadurch kann ADRA Hilfsgüter wie Lebenmittel, Medikamente, Nothilfe-Pakete etc. vorbereiten und lagern, bevor irgendwo eine Katastrophe hereinbricht. Je nach der Art des Projekts und den Bedürfnissen vor Ort verwendet ADRA verschiedene Transportmöglichkeiten, um die Hilfe zu den Menschen zu bringen. Das kann ein Boot sein, ein […]

Mehr erfahren

Kann ich durch ADRA ein Kind sponsern?

Kinder stehen im Zentrum vieler unserer Projekte, die das Ziel haben, das Leben ganzer Dorfgemeinschaften zu verbessern – nicht nur einzelner Personen. Daher hat ADRA entschieden, keine „eins-zu-eins“ Kinderpatenschaften anzubieten. Lesen Sie hier mehr über unsere Arbeit mit Kindern & Waisen.

Mehr erfahren

Ich spende über meine Kirchengemeinde an ADRA? Warum bekomme ich keine Spendenbescheinigung?

Deine Kirchengemeinde behandelt alle Spenden, die über sie an ADRA gerichtet sind, vertraulich. Wir haben keine Information zu individuellen Spendern, wenn wir den Gesamtbetrag weitergeleitet bekommen und rechtlich muss für die Spendenabsetzbarkeit die Spende direkt von dir an ADRA gehen. Daher können wir keine Spendenbescheinigung für diese Spenden ausstellen, dein Name taucht auch nicht auf […]

Mehr erfahren

Nimmt ADRA Kleiderspenden an?

ADRA unterhält in einigen Städten Österreichs Kleiderausgaben, die Gebrauchtkleidung direkt an Bedürftige ausgeben, zur Zeit auch an Flüchtlinge. Diese Kleiderausgaben nehmen nach Absprache gerne gut erhaltene und saubere Alltagskleidung entgegen. Darüber hinaus führt ADRA Österreich keine Kleidertransporte ins Ausland mehr durch.

Mehr erfahren

Wie kann ich ADRAs Katastrophenhilfe am besten unterstützen?

Geldspenden sind am sinnvollsten, da ADRA damit unmittelbar die Dinge einkaufen und organisieren kann, die die Überlebenden brauchen. Die meisten Hilfsgüter werden direkt im betroffenen Land eingekauft. So gelangen sie schnell in die Katastrophenregion und unterstützen die lokale Wirtschaft.

Mehr erfahren

Hilft ADRA in Österreich?

In enger Partnerschaft mit den ADRA Ortsgruppen, die an die Adventgemeinden in Österreich angegliedert sind, helfen wir auch in Österreich, wo Not ist. In Wien unterhält ADRA zudem ein Sozialzentrum, das Kleidung, Nahrungsmittel an Wohnungslose und andere Bedürftige ausgibt und wo wir soziale Beratung anbieten. Suchen Sie Unterstützung? Dann kontaktieren Sie bitte unser Team im […]

Mehr erfahren

Werden die Projekte von ADRA Österreich auditiert?

Das ADRA Büro in jedem Land ist dafür verantwortlich, Buchprüfungen für seine Projekte durchführen zu lassen. Für alle Projektgelder, die wir einsetzen, erhalten wir entweder die Einzelbelege zu allen Ausgaben oder aber eine offizielle Wirtschaftsprüfungskanzlei wird beauftragt, das komplette Projekt zu auditieren und die Rechtmässigkeit der angegebenen Ausgaben zu überprüfen. ADRA Österreich selber wird jedes […]

Mehr erfahren

Sind Spenden an ADRA steuerlich absetzbar?

Ja. Spenden an ADRA sind steuerlich absetzbar (BMF Registrierungsnummer SO1330). So funktioniert’s: Wichtig: Spendenabsetzbarkeit NEU ab 1.1.2017 – automatisch Der Gesetzgeber hat mit 1.1.2017 die Spendenabsetzbarkeit neu geregelt. Ihre Spenden werden von den Spendenorganisationen (dies betrifft auch ADRA Österreich) ab 2017 verpflichtend direkt an Ihr Finanzamt gemeldet und erstmals automatisch in Ihre (Arbeitnehmer/innen)Veranlagung für das […]

Mehr erfahren

Welcher Anteil meiner Spende wird für die humanitäre Hilfe eingesetzt?

Von jedem € 1, den Sie an ADRA spenden, gehen 90 Cent direkt in unsere Leben verändernden Projekte rund um die Welt. Jede Spende, die sie geben, ist ein Beitrag zum Auftrag ADRAs und wird (wenn nicht genauer von Ihnen angegeben) dort eingesetzt, wo sie am dringendsten gebraucht wird.

Mehr erfahren

Versucht ADRA zu missionieren?

ADRA versucht nicht, Menschen zu bekehren. In der Notsituation, in der sich die Menschen befinden, denen wir dienen, würde dies Manipulation gleichkommen. Gottes Liebe drückt sich in ADRAs Programmen aus, wenn wir Menschen begleiten, egal welcher ethnischen Bevölkerungsgruppe sie angehören, ob sie Mann oder Frau sind, welche politische oder religiöse Zugehörigkeit sie haben. Wir arbeiten […]

Mehr erfahren

Wie kann ich als Freiwilliger mit ADRA helfen?

International und auch hier in Österreich sind Freiwillige Helfer eine wichtige Säule unserer Aktivitäten. Freiwillige Helfer unterstützen uns dabei, die Menschen zu erreichen, die Hilfe brauchen. Einsatzmöglichkeiten in den verschiedenen Ländern hängen von den Bedürfnissen der dortigen Büros ab. Wenn Sie sich in Österreich einsetzen wollen, kontaktieren Sie uns – wir freuen uns darauf.

Mehr erfahren

Kann ich für ADRA arbeiten?

Informieren Sie sich auf unserer Seite Mitarbeit.

Mehr erfahren

Wie finanziert sich ADRA?

Im Jahr 2014 lagen ADRA Österreichs Ausgaben bei rund 677.000 Euro. Dies wurde möglich durch Spenden von Privatpersonen wie Ihnen, von Firmen, und Vereinen. ADRA erhält aber auch öffentliche Fördermittel für verschiedene Projekte, so zum Beispiel von der Europäischen Union, der Austrian Development Cooperation, und von Bundesländern wie der Stadt Wien und dem Land Oberösterreich.

Mehr erfahren

Was macht ADRA?

Über ein internationales Netzwerk von ADRA Büros in über 130 Ländern unterstützt Menschen durch Katastrophenhilfe und nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit – unabhängig von ihrer ethnischen Herkunft, politischen oder religiösen Zugehörigkeit. Indem wir Partner von Gemeinschaften (Dörfer, etc.) und Regierungsstellen werden, können wir die Lebensqualität von tausenden Menschen jährlich verbessern. Lesen Sie hier mehr über unsere […]

Mehr erfahren

Testamentarische Verfügung

Bewirken Sie heute etwas – und hinterlassen Sie morgen ein Erbe. Jeder von uns will rechtzeitig Vorkehrungen treffen und den Nachlass in gute und zuverlässige Hände geben. Durch das Verfassen eines Testaments können Sie mit Sicherheit wissen, dass Ihr Nachlass an genau die Menschen und Projekte geht, die Sie dafür bestimmt haben. Das Wichtigste dabei […]

Mehr erfahren

Monatlich spenden

Wenn ADRA auf Sie zählen darf, können Familien rund um die Welt auf uns zählen. Wenn wir jeden Monat auf Ihre regelmässige Spende bauen können, kann ADRA in die Zukunft hinein planen und schnell auf ungeplante Krisen reagieren. Ob sie nun Obdachlosen Schutz anbieten, den Hungrigen zu Essen geben, Schwache schützen, sauberes Trinkwasser ermöglichen – […]

Mehr erfahren

Wofür steht der Name ADRA?

Die Adventist Development and Relief Agency (ADRA) – oder auf deutsch Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe – ist die weltweite humanitäre Hilfsorganisation der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten. 1956 gegründet als Seventh-Day Adventist Welfare Service und 1984 in ADRA umbenannt, hat die Hilfsorganisation einen lange und erfolgreiche Geschichte in der humanitären Hilfe und der Durchführung von Entwicklungsprojekten. In Österreich […]

Mehr erfahren

ADRA Hilfsprojekte

Das weltweite ADRA Netzwerk verändert – auch dank Ihrer Hilfe – die Leben von Millionen von Menschen auf der Welt. Es ist uns wichtig, langfristig vor Ort zu sein – daher haben wir zur Zeit Büros in 134 Ländern. Wenn irgendwo eine Katastrophe über die Menschen hereinbricht, ist meist bereits ein kompetentes Team vor Ort, […]

Mehr erfahren

FAQ – Häufige Fragen

Haben Sie Fragen? Gerne beantworten wir sie. Einige werden uns häufiger gestellt, daher haben wir hier schonmal die Antworten dazu vorbereitet. Wir freuen uns aber auch jederzeit über Ihren Anruf oder ein Email!

Mehr erfahren

Unsere Geschichte

Seit über 20 Jahren arbeitet ADRA mit (Dorf)Gemeinschaften weltweit, um deren Lebensqualität zu verbessern. Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe (ADRA) wurde im November 1956 von der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten gegründet, um Menschen durch Katastrophenhilfe und Entwicklungszusammenarbeit zu dienen. Die Arbeit begann unter dem Namen „Adventwohlfahrtsdienst (Seventh Day Adventist Welfare Service – SAWS)“. 1958 brachte SAWS […]

Mehr erfahren

Wirtschaftliche Entwicklung

Berufsausbildung, Zugang zu Märkten, Spar- und Kreditgruppen und Führung eines Kleinunternehmens.

Mehr erfahren

Kinder & Waisen

Kinder durch Nahrung, Schutz und Bildung unterstützen.

Mehr erfahren

Frauen & Mädchen

Frauen, Mädchen und Familienmitglieder durch gezielte Ausbildung stärken. So können sie ihre Familien unterstützen.

Mehr erfahren

Wasser, Hygiene & Gesundheit

Gesundheitsversorgung, sauberes Wasser, Toiletten, Waschplätze und die Hygieneschulung von Familien sind Grundlage der Gesundheit.

Mehr erfahren

Hunger & Ernährung

Mit Dorfgemeinschaften arbeiten, um das Risiko Hunger durch nachhaltige Nahrungsversorgung zu reduzieren, Mangelernährung zu bekämpfen und in Notsituationen Nahrungsmittel verteilen.

Mehr erfahren

Vieh- & Landwirtschaft

Langfristige Nahrungssicherheit und ein Einkommen durch nachhaltige Praktiken in der Landwirtschaft. Vieh-Zucht und Verbesserung der grundlegenden Infrastruktur.

Mehr erfahren

Über ADRA

Herzlich Willkommen! Wir freuen uns, dass Sie hier sind! Wir hoffen, dass Sie hier Antworten auf Ihre Fragen finden!

Mehr erfahren

Unsere Arbeitsfelder

Dank der Unterstützung unserer Spender verändern ADRAs Projekte das Leben von Menschen in zur Zeit 18 Ländern – weltweit und hier in Österreich. Dank unserer Freiwilligengruppen hier in Österreich und unserer ADRA Netzwerkpartner weltweit führen wir an die lokalen Verhältnisse und Bedürfnisse angepasste Projekte durch, die dort, wo sie gebraucht werden, positive und nachhaltige Veränderungen […]

Mehr erfahren

Benefizlauf

ADRA Benefizlauf – Laufen und Helfen! BENEFIZLAUF LINZ, 28. Mai 2017 Am 28. Mai 2017 findet in Linz im Donaupark Urfahr ein Benefizlauf statt. Starten Sie in der Kategorie 30 min. joggen oder 30 min. walken. Auch hier unterstützt der Spendenerlös unterstützt ein ADRA Hilfsprojekt für Jugendliche in Simbabwe: Sie sollen Trinkwasser und Toiletten bekommen. Sammeln Sie […]

Mehr erfahren

Physiotherapie

Leider erhalten Kinder mit zerebraler Kinderlähmung in Tadschikistan meist nicht die angemessene Betreuung, die sie brauchen. Ihre Eltern sind überfordert, wissen nicht, was sie für ihr Kind tun können. Daher entwickeln sie sich nicht so, wie sie könnten, und werden sehr verletzlich. Ihr Körper verkrampft z. B. oder die Beine haben keine Stabilität. Durch Ihr Geschenk […]

Mehr erfahren

Erdnussbuttermühle

Die Familien in unserer Projektregion in Zimbabwe haben fast kein Einkommen, keine Ausbildung. Sie waren bis vor kurzem Jäger und Sammler. Dank einer Erdnussbutter-Mühle können sie Erdnussbutter herstellen, die sie auf lokalen Märkten gut verkaufen können. Ein erster Schritt zu einem eigenen Einkommen.

Mehr erfahren

Tröpfchenbewässerung

Kleinbauern in vielen Ländern können sich nicht mehr auf das Klima verlassen. Ihre Pflänzchen verdorren, wenn sie nicht bewässert werden. Wasser ist knapp. Durch Tröpfchenbewässerung kannst du helfen, ihre Ernte zu sichern. Und noch mehr: Die Familien können sogar in der Trockenzeit für eine zusätzliche Ernte anpflanzen. Diese bringt ihnen neben den wichtigen Vitaminen viel […]

Mehr erfahren

Wasserfilter

Wegen verschmutztem Wasser leiden Kinder an Hautkrankheiten, entzündeten Augen, haben Würmer und Durchfall. Ihr gespendeter Wasserfilter ist z. B. eine blaue Tonne, die von jeder Familie selber mit Sand, Kies und Aktivkohle gefüllt wird und durch die das Wasser geleitet wird. So trinkt die Familie sauberes Trinkwasser und die Kinder sind gesund!

Mehr erfahren

Energiesparofen

ToThiHau ist jeden Tag über eine Stunde unterwegs, um Brennholz zum Kochen zu sammeln. Die Bündel sind schwer. Die Küche ihrer Hütte ist voller schwarzem Rauch, der sie und ihr Baby zum Husten bringt. Ihre Spende von 30 Euro stattet eine Familie mit einem Energiesparofen aus, der 70% weniger Holz verbraucht und viel weniger raucht.

Mehr erfahren

Saatgut

Suk Kala lebt in Nepal und gehört der ärmsten Kaste an. Das Einkommen ihres Mannes reichte gerade aus, damit sie Reis und Linsen dazu essen konnten. Gemüse das ganze Jahr über – das war früher ein Traum. Seit ihrem ADRA-Training baut sie Gemüse an und kann sogar einen Überschuss verkaufen. Vom Geld konnte sie ein […]

Mehr erfahren

Ausbildungsset

Bildung ist der Schlüssel zu einer besseren Zukunft, aber 50 Millionen Kinder im Grundschulalter können die Schule nicht besuchen. Arme Kinder beenden fünfmal häufiger nicht die Schule als Kinder aus reicheren Familien. Ihre Spende von 25 Euro hilft einem Dorf oder einer Familie mit einem Ausbildungsset. Dies beinhaltet z. B.  Tafel, Kreide, Schulbücher und Hefte […]

Mehr erfahren

Publikationen

Haben Sie unsere Publikationen nicht per Post oder über Ihre Kirchengemeinde bekommen? Oder sind Sie neu bei uns? Dann können Sie hier  online hineinschauen. Möchten Sie in Zukunft unsere ADRA News gerne per Post erhalten. Rufen Sie kurz an oder schicken Sie uns eine kurze Nachricht, wir freuen uns! Jahresberichte ADRA Jahresbericht 2016 ADRA Jahresbericht […]

Mehr erfahren

Flüchtlingshilfe

Der Blick in die Medien aus der oftmals bequemen Perspektive der Wohnzimmercouch hat sich verändert. Die aktuelle Situation stellt für uns alle eine neue Art der Herausforderung dar, denn die Flüchtlingsbewegungen der letzten Wochen bringt notleidende Menschen direkt vor unsere Haustüre.   Wir laden alle ein nach konkreten Hilfsmöglichkeiten Ausschau zu halten und mit uns […]

Mehr erfahren

Schwiegermütter

Roma Mädchen wachsen streng behütet bei ihrer Mutter auf. Durchschnittlich im Alter von 13 Jahren werden sie verheiratet und wechseln nahtlos in den Haushalt der Schwiegermutter. Diese Kindbräute dürfen das Haus solange nicht verlassen, bis sie selbst Mutter geworden sind. Bis dahin herrscht das strenge Regiment der Schwiegermutter, die jeden Schritt der Schwiegertochter überwacht und […]

Mehr erfahren

Spenden

Ihre Spende ist entscheidend und macht einen Unterschied! Hier können Sie sicher und unkompliziert online spenden. Wenn Sie für einen bestimmten Verwendungszweck spenden möchten, geben Sie dies gerne im Mitteilungsfeld an. Ganz ganz herzlichen Dank! Ihre Spende ist von der Steuer absetzbar. Bei Privatpersonen benötigen wir dazu Ihren Namen lt. Melderegister und Ihr Geburtsdatum. ALTRUJA-PAGE-ECAR

Mehr erfahren

Sammelstellen

An den folgenden Orten können Sie Ihr leeres Paket abholen und das fertige Geschenkpaket abgeben. Gerne können Sie uns auch jederzeit im ADRA Büro in Wien anrufen, oder ein E-mail schicken an office(at)adra.at. Amstetten (0664) 498 82 99 Bad Aussee (0676) 833 22 512 Bad Ischl (0664) 381 69 65 Baden / Wien (0676) 645 59 25 Bludenz (0676) 833 22 354 […]

Mehr erfahren

Bildung

Schulbildung, Berufsausbildung, Alphabetisierungsprogramme für Erwachsene fördern Unabhängigkeit.

Mehr erfahren

Impressum

Vereinsname Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe Österreich, kurz: ADRA Österreich, englisch: Adventist Development and Relief Agency Austria Anschrift ADRA Österreich Prager Str. 287 1210 Wien Telefon: +43 1 319 60 43 Fax: +43 1 319 60 43-499 E-Mail: office@adra.at Web: www.adra.at Kontoverbindung Spendenkonto bei Bank Austria IBAN: AT37 11000 08616 666 700 BIC: BKAUATWW Geschäftsleiter Marcel Wagner Vereinszweck […]

Mehr erfahren

Datenschutz

Hinweis zum Datenschutz Im Rahmen des Onlineangebots übermittelte personenbezogene Daten werden selbstverständlich gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz behandelt. Eine Speicherung personenbezogenen Daten erfolgt nur zum Zwecke der Beantwortung von Anfragen und/oder einer späteren Kundenbeziehung. Ihre Daten werden natürlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern dies nicht für die geschäftliche Tätigkeit erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben […]

Mehr erfahren

Schulen

Bei euch ist viel los. Richtig viel los. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie es anders wäre. Als ADRA Team wissen wir, wie sich das anfühlt. Rund um die Welt Menschen in Not zur Seite zu stehen ist kein Spaziergang. Aber wir lieben unsere Aufgabe und möchten diese Freude mit euch teilen. Einige Schulen […]

Mehr erfahren

Profil

Geben sie hier Informationen zu Ihrem Profil ein

Mehr erfahren

Kirchengemeinden

Vielleicht hat Eure Kirche 200 Glieder. Oder vielleicht gerade mal 20 in einer guten Woche. Egal wie die Details aussehen, Gott ist da. Und wir wissen, dass dort, wo Gott ist, große Dinge geschehen können. Als  humanitäres Herz der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten, geht es bei uns darum, mit Gott zusammen zu arbeiten, damit große Dinge geschehen. Und […]

Mehr erfahren

Praktikum

Ein Praktikum bei ADRA ist für Studenten die Möglichkeit, sich einzusetzen und zu lernen. Unsere PraktikantInnen sind talentiert, haben Ziele, sind begeistert und möchten zur Mission von ADRA beitragen. Praktika im ADRA Österreich Büro Praktikanten in unserem Büro lernen unsere Arbeit in der Regel während 3 Monaten kennen. Wir versuchen ihnen je nach Qualifikation und […]

Mehr erfahren

Ehrenamt

Sich persönlich praktisch zu engagieren ist eine gute Möglichkeit, sich bei ADRA einzubringen. Als ehrenamtlicher Helfer informieren Sie Freunde und Bekannte über unsere Arbeit. Sie unterstützen uns aber auch durch die Planung von gemeinsamen Veranstaltung und führen diese durch. Ein Projekt ist zum Beispiel die jährlich stattfindende ADRA Weihnachtspaketaktion „Kinder helfen Kindern“. Könnten Sie sich […]

Mehr erfahren

Partner

Es ist spannend, wie viel man erreichen kann, wenn man zusammenarbeitet!  Als Teil des weltweiten ADRA Netzwerks sind unsere Partner  die regionalen ADRA-Vertretungen in Europa, Australien, Afrika, in verschiedenen Regionen Asiens sowie in Nord- und Südamerika und die ADRA-Netzwerkpartner in zur Zeit über 130 Ländern, die ihre Projekte und Programme selbst entwickeln. Gegründet von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, […]

Mehr erfahren

Team

Es ist uns ernst: Wir investieren mit Leidenschaft in die Träume der Armen und kümmern uns um die, die gerade von einer Katastrophe heimgesucht wurden.  Wir lieben ADRAs Dienst der Nächstenliebe und setzen uns dafür ein, in Österreich und weltweit Hoffnung zu verbreiten. Durch die Fähigkeiten jedes einzelnen, unsere verschiedenen Hintergründe, Lebenserfahrung, können wir Sie in […]

Mehr erfahren

Weitersagen

Sie haben eine Stimme. Sie haben ein soziales Umfeld. Sie haben den Wunsch, die Welt zu verändern. Hey, uns geht es genauso! Wir denken, dass es Zeit ist, dass wir unsere Stärken vereinen und zusammenarbeiten. Ob Sie allein sind, Ihre Kirche repräsentieren oder die Schule mobilisieren: Wir stellen gerne Material bereit, um Ihrer Stimme noch […]

Mehr erfahren

Katastrophenhilfe

Unmittelbare Katastrophenhilfe und Wiederaufbau der am stärksten betroffenen Regionen.

Mehr erfahren

Mitarbeit

Ehrenamtliches Engagement Wir freuen uns über Ihr Interesse – das Leben wird so sehr bereichert wenn wir uns im Alltag praktisch für andere Menschen einsetzen. An rund 60 Orten in Österreich gibt es ADRA Ortsgruppen mit Freiwilligen, die sich sozial engagieren. Wenn Sie Anschluss suchen, gemeinsam helfen möchten, stellen wir gerne eine Verbindung zwischen Ihnen […]

Mehr erfahren

Mithelfen

Als ehrenamtliche Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter aktiv werden Sich persönlich praktisch zu engagieren ist eine gute Möglichkeit, sich bei ADRA einzubringen. Als ehrenamtlicher Helfer packen Sie in verschiedenen Projekten hier in Österreich an. Oder Sie informieren  Freunde und Bekannte über unsere Arbeit. Oder Sie unterstützen uns  auch durch die Planung von gemeinsamen Veranstaltung und führen diese […]

Mehr erfahren

Home

Sie machen es möglich! Dank Ihrer Hilfe arbeitet ADRA mit Menschen in mehr als 130 Ländern weltweit. Unser aktives, weltweites Netzwerk von ADRA Büros unterstützt Sie in Ihrem Herzensanliegen:  Menschen durch langfristige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit und durch unmittelbare Katastrophenhilfe zu helfen.

Mehr erfahren