Als krönender Abschluss der Einweihungsfeierlichkeiten des neuen Gemeindezentrums der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Linz fand am 3. Oktober 2021 ein Benefizkonzert der Gruppe „thinkBIG“ zugunsten des ADRA-Projektes „Eine mobile Schule im Bus“ in Indien statt. Ein zum Klassenzimmer umgebauter Bus fährt in Siedlungen, in denen besonders viele Kinder nicht die Schule besuchen.  Ziel dieses Projektes ist es, die Kinder der Arbeiter auf den Jasminfeldern oder der Ziegelei zurück in die Schule zu bringen bzw. zu verhindern, dass diese Kinder die Schule vorzeitig abbrechen. Dank Sozialarbeitern, einem Aufholprogramm für die versäumten Schuljahre und enger Koordination mit der lokalen Schule, in welche die Kinder dann integriert werden, ist der Schuleinstieg bislang für 56 Kinder gelungen.

ADRA-Benefizkonzert der Gruppe „Think big“

Wir danken der Gruppe „thinkBIG“ für dieses kreative und abwechslungsreiche Konzertprogramm. Die gesungenen Lieder haben allesamt von Hoffnung und Liebe gehandelt. Es wurden an diesem bewegenden Konzertabend rund 650,- EUR an Spenden gesammelt, mit denen wir nun Schülerinnen und Schülern in Indien Hoffnung und Bildung schenken können. ADRA setzt sich weltweit dafür ein, dass Kinder überall auf der Welt das Recht und die Möglichkeit haben, eine Schule zu besuchen. 

Die Gäste konnten sich im Foyer über die Arbeit von ADRA und die aktuellen Projekte informieren.

ADRA Stand am Tag der offenen Tür der Adventgemeinde Linz am 03.10.2021

Mehr über das Projekt „Eine mobile Schule im Bus“ in Indien erfahrt ihr hier.