Noch wenige Tage haben Sie die Möglichkeit, ein Weihnachtspaket für Kinder in Albanien oder Lettland zu packen. Die Pakete werden ab Mitte Dezember an Kinder in Kinderheimen, Waisenhäusern, Behinderteneinrichtungen und Schulen an Kinder übergeben.

Neben dem Ziel, den Kindern in diesen Ländern zu vermitteln, dass jemand an sie denkt, möchte die Aktion hier in Österreich vorrangig auch Kinder für die Lebenssituation von Kindern in anderen Ländern sensibilisieren. Corinna Wagner von ADRA Österreich dazu: „Beim Packen eines Weihnachtspakets hat das Kind die Möglichkeit, sich in ein anderes Kind hineinzuversetzen und zu überlegen, womit es ihm oder ihr eine Freude machen könnte. Es bekommt auch die Möglichkeit, ein eigenes Spielzeug ins Packerl hineinzugeben, zu teilen. Dies ist für ein Kind viel konkreter als eine Geldspende für ein Projekt zu geben.“

Neu dabei ist auch der Kreativwettbewerb. Wir laden alle Eltern und Kinder ein, ihr Packerl am Ende hübsch zu verzieren und ein Foto an ADRA zu schicken (office(at)adra.at). Online wird dann über das schönste Paket abgestimmt. Wir freuen uns über das Feedback zum Beispiel aus dem Raum Deutschlandsberg, dass Lehrer mit ganzen Klassen dies zu einem Schulprojekt im Kunstunterricht gemacht haben – und freuen uns auf die Fotos.