24. November

ADRA HomeRun

Wie weit läufst du, damit Familien ein Einkommen bekommen? Anders als bei ersten Lockdown ist es diesmal draußen eher trüb und kalt. Wie geht es dir damit? Wir möchten dich challengen – und dir etwas Gutes tun! Daher starten wir ab sofort die ADRAHomeRun Challenge. Du kannst gleichzeitig etwas für deine Gesundheit und Psyche tun …

Weiterlesen
23. November

Schenke Laxman zu Weihnachten ein Einkommen

Heute möchten wir euch von einem Familienvater erzählen, der durch deine Spende im Rahmen der 1+1=2 Weihnachtskampagne neue Hoffnung und Perspektiven erhalten wird. Laxman, den du auf dem Foto siehst, ist Mitte Vierzig und lebt in Nepal. Er sitzt vor seinem erdfarbenen, nach dem Erbeben von 2015 wieder aufgebauten Haus und erzählt uns seine Geschichte. …

Weiterlesen
29. September

Lebensmittelverschwendung bis 2030 halbieren: Seid ihr dabei?

Heute am 29. September ist der internationale Tag gegen Lebensmittelverschwendung. Geschätzte 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel werden im Jahr weggeworfen oder sind Verluste entlang der Wertschöpfungskette. Das ist rund ein Drittel aller weltweit produzierten Lebensmittel.  Hinzu kommen Berge von Lebensmitteln, die der Einzelhandel aussortiert. Laut WWF ist unsere Ernährung für ein Viertel des ökologischen Fußabdrucks verantwortlich. Durch Produktion, …

Weiterlesen
24. September

Projekt Zyklon IDAI-Hilfe in Mosambik erfolgreich beendet

Im März 2019 wurde Mosambik vom Zyklon IDAI heimgesucht. Ihr habt damals für dieses Projekt gespendet. Nun wurde das Projekt beendet und der Abschlussbericht liegt vor. Heute möchten wir euch berichten, wie auch durch eure Spenden 7.500 Menschen Hilfe erfahren haben. In Summe wurden 14 Krankenstationen mit Medikamenten und Geräten versorgt.  Für die Verbesserung der …

Weiterlesen
8. September

Eine selbständige Existenz dank ADRA-Mikrokrediten für Gehörlose in Kirgisistan

Lana ist eine 42-jährige schwerhörige Mutter, die mit ihrem gehörlosen Mann und zwei schwerhörigen Kindern in der Region Chui in Kirgisistan lebt. Lana arbeitet bei der Kirgisischen Gesellschaft für Blinde und Gehörlose als Reinigungs- und Schreibkraft. Lana hatte schon immer davon geträumt, einmal ein eigenes Nagelstudio zu eröffnen. Mit dem Gehalt einer Putzfrau war dies aber …

Weiterlesen
Weitere laden