17. Februar

Deine Erdbebenhilfe für Kroatien kommt an

Nach dem Erdbeben in Kroatien hilft ADRA betroffenen Familien mit warmen Mahlzeiten, Hilfsgütern, der Reparatur von Hausdächern und psychosozialer Betreuung. Hier möchten wir Euch ein Update geben.  Am 28. & 29. Dezember 2020 gab es ein starkes Erdbeben in Sisak-Moslavina (Kroatien). Das Beben hatte eine Stärke von bis 6,4 auf der Richterskala. Das Epizentrum des …

Weiterlesen
10. Februar

Kleinbauern nach Tropensturm in Not

Die Lebensgrundlage vieler Kleinbauern wurde durch Tropensturm Chalane im Dezember 2020 erneut zerstört. Rita (19 J.), aus dem Bezirk Nhamatanda in Mosambik, lebt mit Ehemann Júlio (28 J.) und ihrer 6 Monate alten Tochter in einem Haus aus rotem Backstein. Dieses Haus wurde am frühen Morgen des 30.12.2020 durch den Tropensturm Chalane völlig verwüstet.   So …

Weiterlesen
24. September

Projekt Zyklon IDAI-Hilfe in Mosambik erfolgreich beendet

Im März 2019 wurde Mosambik vom Zyklon IDAI heimgesucht. Ihr habt damals für die Katastrophenhilfe gespendet. Nun wurde das Projekt beendet und der Abschlussbericht liegt vor. Heute möchten wir euch berichten, wie auch durch eure Spenden 7.500 Menschen Hilfe erfahren haben. In Summe wurden 14 Krankenstationen mit Medikamenten und Geräten versorgt.  Für die Verbesserung der …

Weiterlesen
12. August

Ilias aus Beirut dankt Gott für die Helfer in der Not

Eliane, ADRA-Mitarbeiterin in Beirut, erzählt:  „Ich bin gerade bei diesem Mann, Ilias (82 Jahre alt), den ihr auf dem Foto seht. Er lebt zusammen mit seinem Bruder in Mar Mikhael, einem Vorort von Beirut, ganz in der Nähe der explodierten Lagerhalle.  Zum Zeitpunkt der Explosion war er gerade im Wartezimmer seines Arztes, nahe seines Zuhauses. …

Weiterlesen
7. August

Notruf: Hilf mit uns den Menschen in Beirut, Libanon

Unsere Gedanken sind im Libanon ♥! Bis zu 300.000 Menschen sind obdachlos, nachdem 2.750 Tonnen Ammoniumnitrat, das sechs Jahre lang im Hafen lag, am 4. August in Beirut explodiert sind. Es gibt bisher 100 bestätigte Tote und mehr als 4.000 Verletzte. Nagi Khalil, Leiter von ADRA Libanon, bestätigt, dass alle ADRA-Mitarbeiter in Sicherheit sind, aber …

Weiterlesen
Weitere laden