22. Februar

Vor 22 Jahren bekam auch Daniel ein Weihnachtspaket

Im Jänner war ADRA Leiter Marcel Wagner zu einem Projektbesuch in Tadschikistan. Schaut mal auf der Karte nach, wo das ist – es liegt nördlich von Afghanistan. Daniel, unser Projektleiter hier, stammt aus Kroatien. Und stellt euch vor: Als er 7 Jahre alt war, bekamen er und sein kleiner Bruder ein Weihnachtspackerl, das zwei junge Mädchen …

Weiterlesen
22. Februar

Simbabwe – Hilfe für Familien, die hart arbeiten aber in Armut leben

Die Menschen in der Region Zvishavane sind durch eine Hungerperiode gegangen. ADRA Simbabwe hat im vergangenen Jahr als Nothilfe Nahrungsmittel in Schulen verteilt, aber auch begonnen, Gemeinschaftsgärten zu errichten, in denen Familien zusätzliche Nahrungsmittel anbauen können. Dieses Projekt war ein Nothilfeprojekt und daher nur auf wenige Monate Laufzeit ausgelegt. In den neu errichteten Gemeinschaftsgärten gibt …

Weiterlesen
7. Februar

Projektbesuch in Tadschikistan

Im Jänner 2018 hat ADRA Geschäftsleiter Marcel Wagner das Projekt und Projektbüro in Tadschikistan besucht. Er traf Kinder und Eltern, die durch ADRAs Projekt für Kinder mit zerebraler Lähmung betreut werden. Die nächsten Schritte für das zweite Jahr dieses wertvollen Projekts wurden geplant und viel Zeit der Ausbildung des lokalen Teams gewidmet. Zuhra (*) gewinnt …

Weiterlesen
23. Januar

Weihnachtspakete im Wald

Liepāja (auf deutsch Libau) ist eine Hafenstadt an der Ostsee im Westen Lettlands. Die Stadt hat über die Jahrhunderte eine bewegte Geschichte. Hier könnt ihr etwas mehr darüber lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Liepāja Wir fahren vorbei an leerstehenden ehemaligen Militärgebäuden, großen Plattenbausiedlungen, sehen einen Streifen der zu dieser Jahreszeit grauen Ostsee, fahren an einer beeindruckenden Orthodoxen Kirche vorbei. …

Weiterlesen
18. Januar

Kreativwettbewerb: Herzlichen Glückwunsch

Wir haben uns sehr über all die eingesandten Fotos von euren Weihnachtspaketen gefreut! So schön bemalte oder anders dekorierte Pakete sind es geworden. Bitte habt Verständnis, dass wir nur die Fotos berücksichtigen konnten, die uns mit Namen des Kindes eingesandt wurden und auf denen das einzelne Paket deutlich sichtbar war. Ihr habt abgestimmt – und …

Weiterlesen
Weitere laden