Geldspenden sind am sinnvollsten, da ADRA damit unmittelbar die Dinge einkaufen und organisieren kann, die die Überlebenden brauchen. Die meisten Hilfsgüter werden direkt im betroffenen Land eingekauft. So gelangen sie schnell in die Katastrophenregion und unterstützen die lokale Wirtschaft.