Der Blick in die Medien aus der oftmals bequemen Perspektive der Wohnzimmercouch hat sich verändert. Die aktuelle Situation stellt für uns alle eine neue Art der Herausforderung dar, denn die Flüchtlingsbewegungen der letzten Wochen bringt notleidende Menschen direkt vor unsere Haustüre.   Wir laden alle ein nach konkreten Hilfsmöglichkeiten Ausschau zu halten und mit uns gemeinsam Hilfe zu leisten: nutzen Sie dazu die Ideen und Anregungen unserer laufenden Projekte!

Aktuelle Projekte

Die Adventgemeinde Mödling (NÖ) stellt ihre Räumlichkeiten zur Lernbetreuung zur Verfügung. Hier werden Kinder betreut, die in Mödling zur Schule gehen. Viele haben Schwierigkeiten dem Lehrplan der Schule zu folgen. Aus einer Initiative, die anfänglich von einer Familie für 5 Kinder gegründet wurde, ist inzwischen eine wöchentliche Betreuung von mehr als 20 Kindern geworden.

Die Adventgemeinde Wels (OÖ) plant, in leerstehenden Räumen in ihrem Gebäude eine Flüchtlingsfamilie aufzunehmen. Gerade laufen die Vorbereitungen, um noch eine Waschmöglichkeit in die Räume einzubauen.

In Innsbruck (TIR) und Bruck an der Mur (STMK) bringen ADRA Helfer regelmässig Kleidung aus ihrer Kleiderkammer in Heime für Asylwerber.

In Wien erhalten wir zum Wochenende große Mengen an Brot, Obst und Gemüse aus Supermärkten, die wir an Wohnungslose, Familien mit Mindestsicherung und auch an Flüchtlingsfamilien oder Heime weitergeben.

In Villach (KTN) betreut ein Team Asylwerber. Die Teilnahme an Deutschkursen wird ermöglicht.  Kleidung, Möbel und anderen Haushaltsgegenstände werden vermittelt. Über diese sozialen Kontakte enstand bereits eine enge Bindung zur Gemeinde.

In Braunau (OÖ) fing alles mit Besuchen in einem Asylwerberheim an. Aus den ersten Kontakten wuchsen Sprachtraining, Strickgruppen, Picknicks, und vieles mehr. Derzeit unterstützen Helfer vor Ort mit ADRA die Flüchtlinge, wo es gerade nötig ist, sei es beim Deutschlernen, Arbeitssuche, Umzug in die eigene Wohnung …

In St. Veit bei Klagenfurt (KTN) entsteht eine ganz neue Initiative: Eine Gruppe engagierter junger Helfer nahm Kontakt mit dem Flüchtlings-Auffanglager in Althofen auf. Seither bekommt sie von dort regelmässig mitgeteilt, was gerade dringend gebraucht wird. Durch eigene Spender und ADRA Haussammlungsgelder konnten in einer ersten Runde Decken und Wasserkocher übergeben werden.

Zusammen mit dem Roten Kreuz, Parteienvertretern, der Fa. Berger und der Pfarre, entsteht ein neues Projekt in Sieghartskirchen (Wienerwald, NÖ). Hier hilft ADRA als Bindeglied zwischen Quartier-Suchenden und Quartier-Anbietern mit. Das erfordert zunächst einiges an (Transport)Logistik, in weiterer Folge wird es vor allem darum gehen, soziale Kontakte aufzubauen.

Mehr Infos zum Thema können Sie hier nachlesen. 

Helfer gesucht!

Als ADRA Österreich Team gehen wir davon aus, dass das Thema Flüchtlinge unsere Gesellschaft über die nächsten Jahre verstärkt beschäftigen wird und unsere Hilfe gefragt ist.  Zusammen mit dir sind wir stark. 

Wir sehen die Möglichkeit, uns einzubringen, vor allem da, wo es um die Integration der Flüchtlinge geht – heraus aus den Flüchtlingslagern in Wohnungen, Jobs, in die Gesellschaft.

Die Vernetzung, Kontaktaufbau, Begleitung im Alltag ist etwas, bei dem offizielle Stellen die Hilfe von uns allen benötigen.

Sie möchten längerfristig helfen?  

Rufen Sie einfach bei uns an und wir planen gemeinsam die nächsten Schritte: 

Tel. 01 319 60 43, office@adra.at