Vom 1.-30. April 2018 findet in der Steiermark  die ADRA Haussammlung statt. Wir sind sehr dankbar für den Einsatz unserer ehrenamtlichen Sammler! Sie gehen von Tür zu Tür, besuchen Privatpersonen und Geschäfte, um Spenden für die Sozialprojekte von ADRA in Österreich und insbesondere der Steiermark zu sammeln. Und wir sind Ihnen dankbar – Sie schenken Vertrauen und haben ein Herz für die Menschen in Ihrem Umfeld, die eine Unterstützung benötigen.

In der Steiermark haben wir im vergangenen Jahr vornehmlich Einzelpersonen in akuten Notlagen unterstützt. Ein Beispiel ist Herr N.. Sein Haus wurde 2017 bereits zum zweiten Mal durch eine fünf Meter hohe Schlammwelle heimgesucht. Es war zeitweise unbewohnbar. Nicht nur das Auto, sondern so gut wie der gesamte Hausrat wurden zerstört. ADRA konnte dank Ihrer Spenden aus der Steiermark Unterstützung leisten.

In Wien führt ADRA ein Sozialzentrum in der Säulengasse 31/Währingergürtel 118, 1090 Wien. Dort gibt es Dienstag und Mittwoch von 9-12 Uhr eine kostenlose Kleiderausgabe. Dienstag bis Donnerstag erhalten jeweils bis zu 40 Personen (Zielgruppe: Wohnungslose) ein warmes Mittagessen. Sonntags gibt es von 8-11 Uhr das „Sonntagsfrühstück“, und bis Ostern sind im Rahmen der Wiener Wärmestuben die Räumlichkeiten bis 17 Uhr geöffnet.

Auch in Mistelbach (NÖ) unterstützt ADRA ein permanent laufendes Projekt. Im „Zentrum für Familien und Begegnung“ erhalten Familien mit kleinem Budget wöchentlich Nahrungsmittelpakete und auch hier gibt es eine Kleider- und Spielzeugausgabe für Familien mit kleinem Budget. Viele der verteilten Artikel werden gespendet, aber die Haussammlungsspenden helfen dabei, zum Beispiel Miete und Stromkosten zu decken. Teilweise werden Hygieneartikel und Grundnahrungsmittel als Hilfe für Familien dazugekauft.

Herzlichen Dank für das Vertrauen, das Sie unseren Haussammlern entgegenbringen.

Hier können Sie auch online für die Hilfe in Österreich spenden.

  • Mit 10 Euro Spende für’s „Säulengassen-Auto“ ermöglichen Sie uns, Lebensmittelspenden für 90 Obdachlose abzuholen.
  • Mit 50 Euro übernehmen Sie einen Monat die Heizkosten für eine alleinerziehende Mutter oder Person mit Mindestpension
  • Mit 12 Euro schenken Sie ein Hygienepaket mit Windeln für ein Neugeborenes.