Im Leben gibt es auch sehr traurige Momente, wie den Abschied von einem geliebten Menschen. Wenn du bei einer Gedenkfeier um Spenden anstelle von Kränzen und Blumen bitten möchtest, sind wir gerne für dich da. Jede Spende an ADRA ist für Menschen in Not ein großes Geschenk, das Hoffnung gibt und Zukunft schenkt.

Würdevoll gedenken und Gutes bewirken

Der Abschied von einem geliebten Menschen ist immer auch mit Trauer verbunden. Trotzdem möchten viele Menschen auch in dieser Situation an andere denken und zugunsten von Menschen in Not auf Kranz- und Blumenspenden verzichten. Solltet du dich für Spenden anstelle von Kränzen und Blumen entscheiden, kannst du am Partezettel und in der Todesanzeige darum bitten, im Sinne des Verstorbenen davon abzusehen und den dafür vorgesehenen Betrag ADRA zu spenden.

Formulierungsvorschläge für die Parte:

Anstelle von Blumen und Kränzen bitten wir um eine Spende an ADRA. Spendenkonto: Bank Austria AT37 1100 0086 1666 6700. Spendenzweck „in Gedenken an VORNAME NACHNAME“

Im Sinne der/des Verstorbenen bitten wir, von Blumenspenden abzusehen und den dafür gedachten Betrag an ADRA zu spenden. Spendenkonto: Bank Austria AT37 1100 0086 1666 6700. Spendenzweck „in Gedenken an VORNAME NACHNAME

Anstatt der freundlich zugedachten Blumen- und Kranzspenden bitten wir im Sinne der/des Verstorbenen um eine Spende zugunsten von ADRA. Spendenkonto: Bank Austria AT37 1100 0086 1666 6700. Spendenzweck „in Gedenken an VORNAME NACHNAME“

Die Angabe des Namens des oder der Verstorbenen im Verwendungszweck ist wichtig für die richtige Zuordnung der Spenden.

Eine Kranzspende wirkt nachhaltig, auch wenn die Blumen bereits verwelkt sind.

Gerne bieten wir dir folgendes an:

  • Wir schicken der Trauerfamilie auf Wunsch ein A4-Dankeplakat, das ins Kondolenzbuch eingelegt werden kann, um auf die Spendenaktion aufmerksam zu machen. Es ist auch möglich die Spende einem bestimmten Projekt von ADRA zu widmen.
  • Um dir die Organisation DEINER Kranzspende so einfach wie möglich zu machen, senden wir dir gerne spezielle Erlagscheine zur Weitergabe an die Trauergäste oder zur Auflage bei der Beerdigung und Informationsmaterial zu unserer Arbeit sowie eine Spendenbox zu.
  • Wenn du es wünschst, erhältst du ca. vier Wochen nach dem Begräbnis einen Dankesbrief von ADRA mit einer Liste der Spenderinnen und Spender und Informationen zum Gesamtbetrag, damit du dich persönlich für die Kranzspenden bedanken kannst. Aus Datenschutzgründen dürfen jedoch keine Einzelbeträge genannt werden.

Spendenabsetzbarkeit

Seit 01.01.2017 wurde vom Bundesministerium für Finanzen die automatische Spendenabsetzbarkeit für Spendenorganisationen eingeführt. ADRA ist damit verpflichtet, die Spenderdaten für die Arbeitnehmerveranlagung automatisch dem Finanzamt zu melden.

Auch Kranzspenden sind steuerlich absetzbar. ADRA kann, wenn nachstehende Voraussetzung erfüllt ist, die erforderliche Meldung an das Finanzamt vornehmen:

Der Spender meldet sich nach erfolgter Überweisung bei ADRA und gibt sein Geburtsdatum bekannt.

Die Datenübermittlung erfolgt verschlüsselt und ist nur für das zuständige Finanzamt für die Steuerveranlagung verwertbar.

Dein Ansprechpartner:

Gerne informieren wir dich ausführlicher zum Thema „Kranzspenden“. Unser Kollege Gunnar B. Heinrich freut sich auf deinen Anruf und beantwortet gerne alle wichtigen Fragen. 

Telefonnummer 01/319 60 43 oder du schreibst an office@adra.at

Bleib in Kontakt