Albanien

Albanien - Förderung des Schulbesuchs von Romakindern

Die Roma-Gemeinschaft in Fushe-Kruja lebt stark isoliert in einem Ghetto am Stadtrand. Analphabetismus und die Exklusion führen zu Armut unter den Familien. Viele Kinder und insbesondere Mädchen werden nicht an Schulen registriert, oder brechen diese viel zu früh ab.

Unterstütze ein Kind durch ein Ausbildungspaket.

Seit fast 10 Jahren arbeitet ADRA mit der Roma-Gemeinschaft und hat bereits positive Veränderungen bewirken können. Über 40 Kinder besuchen mittlerweile die Schule. Um gemeinsam mit der Gemeinschaft diesen positiven Weg weiter zu gehen, möchten wir auch weiterhin besonders die Kinder fördern. Sie erhalten parallel zur Schule zusätzlichen Unterricht und Hausaufgabenbetreuung, um sich in den Schulalltag integrieren zu können und den Unterrichtsstoff zu bewältigen. Meist können die Eltern ihnen dabei nicht helfen.

Um die Eltern zu unterstützen, werden Workshops rund um die Themen Lesen, Schreiben und Rechnen sowie Kindererziehung für sie angeboten.