Haiti

Nothilfe auf Haiti: Trinkwasser, Hygiene und Nahrung

Hurrikan Matthew, Wirbelsturm der Kategorie 4, traf Haiti kurz nach Tageseinbruch am 4. Oktober 2016. Der Sturm war nicht nur der stärkste Wirbelsturm in der Karibik seit einem Jahrzehnt, es war der erste in 52 Jahren, der Windgeschwindigkeiten von bis zu 230 km/h erreichte. Der Wirbelsturm hinterließ schwere Zerstörung, Überflutung, zerstörte Infrastruktur und Felder.

ADRA Haiti bringt dank Ihrer Unterstützung lebenswichtige Hilfe zu betroffenen Familien:

  • Verbesserter Zugang zu Trinkwasser: 
    • 288.000 Wasseraufbereitungstabletten für 10.599.153 Liter Trinkwasser
    • 3.800 Wasserreinigungssets für Familien
    • 7 Wasseraufbereitungsanlagen für Dörfer
    • 5 Trainings zur Prävention von Cholera
  • Zugang zu Hygieneartikeln
    • Verteilung von 3.800 Hygienepaketen
  • Notunterkünfte
    • Verteilung von 500 Shelter-Kits (Sets für Notunterkünfte) und Gutscheine für Material, um Notunterkünfte aufzustellen oder Häuser zu reparieren
  • Lebensmittel
    • Ausgabe von 2.000 Reis-Soja Eiweiß Mahlzeiten in Zusammenarbeit mit Stop Hunger Now

Insgesamt werden durch das Projekt 127.825 Personen Hilfe erhalten. ADRA wird besonders die Personen berücksichtigen, die besonders hilfsbedürftig sind, wie Haushalte mit alleinerziehenden Müttern, Ältere, Behinderte, chronisch Kranke, Schwangere und stillende Mütter sowie Kinder unter 5 Jahren.