Österreich

Eine ganze Gruppe ehrenamtlicher Helfer rund um die Adventgemeinde in Voitsberg bringt sich in die Flüchtlingsarbeit ein. Sie konnten schon einige Deutschkurse organisieren, Freundschaften knüpfen, Freizeit gemeinsam gestalten. Toll ist, dass sie die Räumlichkeiten im Untergeschoss unserer Gemeinde nutzen können und eine Kleiderkammer daraus machen konnten! Sie haben schon sehr viel Kleidung und dergleichen bekommen.

Eine Helferin erzählt: „Vergangenen Sonntag hatten wir einen Kochworkshop, zu dem wir Flüchtlinge eingeladen haben. Da wir die Menschen abholten, sind wir mit mehreren Autos hingefahren. Plötzlich stand eine Frau aus Afghanistan neben einem unserer Autos und ehe wir uns versehen konnten, sitzt sie auch schon drinnen, ohne ein Wort verstanden zu haben bzw. zu wissen wohin die Reise geht! Beim Kochkurs hat sich herausgestellt dass sie fastet – also nichts essen kann! Trotzdem hat sie tatkräftig (wie natürlich alle anderen) mitgeholfen. Zum Schluss haben wir den Flüchtlingen noch unsere Kleiderkammer gezeigt und plötzlich hat diese afghanische Frau das schööööönste Lächeln aufgesetzt: sie hat ihre Flip-Flop gegen Stiefel eintauschen können und einen Mantel hat sie auch bekommen. Es hat sich herausgestellt, dass sie bis zu dem Zeitpunkt so etwas nicht besessen hat!“