Österreich

Viele Kinder sind derzeit einsam und leiden seelisch!

Jedes zweite Kind in Österreich leidet an depressiver Verstimmung. Wir möchten dich einladen für ein Kind oder einen Jugendlichen aus deiner Nachbarschaft da zu sein.

Wir alle sind von Corona irgendwie betroffen und viele von uns haben eine schwierige Zeit hinter sich. Die Doppelbelastung von Home-Office oder Arbeit und Betreuung der Kinder ist eine kaum zu bewältigende Herausforderung. Verwandte in anderen Bundesländern oder im Ausland konnten vielleicht seit Monaten nicht mehr besucht werden und viele Dinge im Alltag haben sich geändert. Einige sind vielleicht auch von Kurzarbeit oder Krankheit betroffen oder bangen um den Arbeitsplatz, machen sich Sorgen wie es weitergeht, haben Angst krank zu werden oder fürchten was die Zukunft noch bringen mag.

Wenn wir in die Welt und auch hier auf Österreich blicken, zeigt sich eines: Corona verstärkt bestehende soziale Ungleichheiten. Wer vor der Pandemie schon arm war, den trifft es noch härter.

Die Hälfte der armutsgefährdeten Familien in Österreich hat durch Corona finanzielle Einbußen erlitten. Es gibt zunehmend mehr Familien in Österreich, die nicht mehr wissen, wie es weiter geht. Wie so oft, sind besonders die Kinder und Jugendlichen die Leidtragenden. Jedes zweite Kind leidet lt.  einer aktuellen Studie von Akzente und Kleine Zeitung an depressiven Verstimmungen und jedes sechste Kind zwischen 12- und 20 Jahren hat Suizid-Gedanken.

Wir möchten dich dazu einladen, gemeinsam für Kinder und Jugendliche da zu sein. Gemeinsam wollen wir Hilfestellung bieten für Kinder aus sozial schwachen Schichten oder Familien, die sich in einer Notlage befinden.

Wir möchten dich zu bewusster Achtsamkeit in deinem Umfeld und in dem deiner Kinder einladen:

Aktion plus 1: Sei in der kommenden Zeit für 1 Kind oder 1 Jugendlichen da.

  • Welches Kind ist einsam zu Hause und würde bei einem gemeinsamen Ausflug aufblühen? Nimm ein einsames Kind aus deinem Umfeld zu einem Ausflug mit!
  • Wem könntest du (gemeinsam mit deinem Kind) vor der Schularbeit helfen? Der Sitznachbar deines Kindes hat Probleme beim Lernen? Lade diesen Mitschüler zum Lernen vor einer Schularbeit ein!
  • Welche Mutter im Homeoffice kannst du mal entlasten, indem du die Kids auf den Spielplatz mitnimmst?
  • Welches Kind kannst du zum Mittagessen einladen?
  • Wo gibt es einen jungen Menschen, der jemanden zum Zuhören braucht?

 

Wir haben in einer kleinen Broschüre konkrete Ideen zusammengestellt. Du kannst aus diesen Ideen ein oder zwei auswählen, die in deinen Alltag am besten hineinpassen oder auch eigene Ideen entwickeln.

 

Einladungskarten für Kinder aus deiner Nachbarschaft kannst du hier herunterladen.

Kampagne Plus 1 Einladungskarte

Die Aktion Plus 1 ist eine gemeinsame Initiative von ADRA Österreich und der Abteilung Junge Gemeinde der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten.

Du möchtest deine Ideen mit uns besprechen oder sogar ein größeres Projekt starten? 

ADRA Österreich: office@adra.at, Tel: 01/3196043