Tadschikistan

Zerebrale Kinderlähmung ist eine Körperbehinderung, die durch einen frühen (infantilen) Hirnschaden verursacht ist. Die geschädigten Gehirnzentren und Nervenbahnen senden zu viele oder zu wenige Signale an die Muskeln. Die wiederum spannen sich dann zu sehr oder zu wenig an und die Bewegungen des Kindes sind beeinträchtigt. Ganz wichtig ist es, das Kind schon in den ersten Lebensmonaten zu fördern: durch Physiotherapie, dann auch durch Ergo- und Logopädie. Ganz wichtig ist es dann auch, dass die Beziehung zwischen Eltern und Kind gut ist, damit das Kind Selbstvertrauen entwickelt und Erfolgserlebnisse verspürt.

Leider erhalten Kinder mit zerebraler Kinderlähmung in Tadschikistan meist nicht die angemessene Betreuung, die sie brauchen. Daher entwickeln sie sich nicht so, wie sie könnten und werden sehr verletzlich. Zwei Studien zeigen, dass über 30% von Eltern mit betroffenen Kindern nicht wissen, wie sie die Situation ihres Kindes verbessern können. Erschwerend kommt hinzu, dass viele dieser Kinder aus Haushalten mit alleinerziehenden Müttern kommen oder aus Familien, die wenig Ausbildung und Einkommen haben. Viele Eltern kämpfen mit dem Gefühl der Hoffnungslosigkeit und geben ihr Kind innerlich auf.

ADRA unterstützt seit 2016 ein Projekt, in dem Kinder mit zerebraler Kinderlähmung Physiotherapie erhalten. Während der Therapieeinheiten werden die Eltern mit ausgebildet, wie sie die Übungen und Massagen selber zu Hause weiterführen können. Die Eltern können auch an regelmässigen Selbsthilfegruppen teilnehmen, die ihnen Mut machen und wo sie weiter lernen, wie sie ihre Kinder bestmöglich betreuen können. Ab 2018 möchten wir auch stärker im Bereich Prävention arbeiten – denn viele Fälle hätten möglicherweise verhindert werden können, wenn ein hohes Fieber im frühen Kindheitsalter entsprechend behandelt worden wäre.

Für rd. 100 Euro können Sie Projektpate für ein Kind sein. Sie haben auf einfache Weise die Chance, das ganze weitere Leben des Kindes durch Physiotherapie stark zum Positiven hin zu beeinflussen.