Die Menschen in Aleppo haben in den vergangenen Jahren Schweres durchgemacht. Ost-Aleppo ist erst seit Kurzen wieder für humanitäre Hilfe zugänglich. Vorher waren die Bewohner von jeder Hilfe abgeschlossen. Lebensnotwendige Hilfe wird gebraucht: Vor allem in den Bereichen Wasser und Schulen. Das Wassersystem ist zerstört und viele Schulen so beschädigt, dass kein Unterricht stattfinden kann. Rund 24.500 Kinder haben 2-3 Jahre an Ausbildung verpasst. Die Schulen, die offen sind, sind überfüllt mit bis zu 90 Kindern pro Klasse.

Trinkwasser ist lebenswichtig

Ihre Spende an ADRA hilft vor allem Kinder in Syrien. 50 große Wassertanks werden dort installiert, wo die Wasserleitungen zerstört sind. Diese sollen durch die Regierung mit Wassertrucks beliefert werden. So haben die Familien in ihrer Nähe Zugang zu sicherem Trinkwasser. 700 Familien, die an ihrem Haus Zugang zu Wasser brauchen, erhalten 1m3 große Wassertanks, die mit Küchenspüle, Toilette und Handwaschbecken verbunden werden.

Schulen, damit Kinder wieder Bildung erhalten

80 Schulen sollen renoviert werden, insbesondere kritische Teile wie Wände, Decken, Fenstern, Treppen und Türen. Schultoiletten werden instand gesetzt oder ergänzt, um der großen Zahl an Schülern gerecht zu werden, die dringend Schulbildung brauchen.

Dafür benötigen wir dringend Ihre Spende.

Für 140 Euro schenken Sie einem Haus einen Wassertank.

Für 720 Euro erhält eine ganze Siedlung Zugang zu Wasser!

Für nur 2.200 Euro können an einer Schule die wichtigsten Reparaturen vorgenommen werden.

Unterstützen Sie die Kinder in Aleppo hier mit Ihrer Spende. Vielen Dank!