Beschwerden:

Arbeitsplatz, Projekte und Aktivitäten von ADRA Österreich müssen ein sicheres Umfeld sein, das frei von jeglicher Form von Diskriminierung, Belästigung, Gewalt oder Missbrauch ist. Wir arbeiten mit unseren Partnern zusammen, um Korruption und Missmanagement von Geldern zu verhindern und aufzudecken.

ADRA akzeptiert keine anonymen Beschwerden. Die Organisation garantiert Vertraulichkeit und einen sicheren Prozess, auch für Hinweisgeber. Im Gegenzug erwartet ADRA, dass Beschwerdeführer die Verantwortung für ihre Beschwerde übernehmen.

Beschwerden & Whistleblowing

Bitte gehen Sie auf die folgenden Fragen ein, um Beschwerden an m.wagner@adra.at zu melden, einschließlich lebensbedrohlicher / sicherheitsbezogener Probleme, Betrug, Korruption, sexueller Ausbeutung und Missbrauch.

Informationen

Bitte beschreiben Sie den Vorfall so detailliert wie möglich. Wer, was, wo, warum und wie? Beschreiben Sie die Verantwortlichkeit, wie Sie sie wahrnehmen. Sie müssen keine „Beweise“ in Bezug auf die von Ihnen gemeldeten Vorfälle haben, sondern zwischen dem, was Sie als Tatsachen bezeichnen, und dem, was Sie glauben, unterscheiden. Sie können auch Informationen darüber bereitstellen, wie Sie auf den Vorfall aufmerksam wurden. Haben Sie dies persönlich beobachtet oder sind Sie auf andere Weise darauf aufmerksam geworden?

Zusätzliche Information

Sonstige Informationen und / oder Unterlagen, die für die gemeldeten Probleme relevant sind:

Vorschläge

Bitte unterbreiten Sie Vorschläge, wie Sie das Wiederauftreten der Art der von Ihnen gemeldeten Bedenken / Vorfälle verhindern können.

Optional: Foto- und Dokumentationsnachweise

Bitte fügen Sie alle Fotos oder Unterlagen hinzu, die für das gemeldete Problem (Beschwerde) relevant sind. Dies ist optional.

Bleib in Kontakt